Atemnot oder doch nicht?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Das Gefühl nicht atmen zu können - kann viele Ursachen haben. Manchmal löst Stress (eine Panikattacke) eine kurzfristige deartige Reaktion aus. Es kann auch durch schlechte Haltung kommen (Wirbelsäule strahlt aus - Verkrampfung!) - aber natürlich ist auch eine Infektion (Erkältung und Co) eine Option.

Die einzige richtige Möglichkeit ist das Problem abzuklären. Einmal zum Allgemeinmediziner, der Dich dann evt. zum Röntgen,  Lungenfacharzt oder zu einem Orthopäden weiterschickt.  Aber nicht zulang zuwarten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
06.05.2016, 17:13

Okay vielen Dank für deine Antwort ich glaube das liegt eher an meiner schlechten Haltung :/

0

Bleib am besten so gut es geht bei anderen Menschen. Es kann sein das es der Anfang vom Hyperventilieren ist. Wenn du Hyperventilierst, dann versuche Langsam zu atmen. Deine Hände verkrampfen sich, sag denen dann die sollen eine Tüte vor deinem Mund machen und du musst langsam ein und aus atmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
06.05.2016, 17:13

Okay vielen Dank für deine Antwort

0

Atemnot wird standardmäßig als medizinischer Notfall bewertet. Wenn du wirklich keine Luft mehr kriegen solltest, wähle umgehend den Notruf!

Bei dir scheint es ja nicht so schlimm zu sein, also einmal zum Hausarzt oder in die Notaufnahme zwecks Abklärung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Derlernende13
06.05.2016, 17:13

Okay vielen Dank für deine Antwort

0

Was möchtest Du wissen?