Atemnot / kein Luft bekommen

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bei solchen Beschwerden nicht zum Hausarzt gehen, sondern zum Lungenfacharzt. "Stress und Belastung" klingt für mich stark nach "ich hab keine Ahnung". Wenn die Atemnot stärker wird, in die Notaufnahme fahren. Alles Gute !

Da haben Sie wohl recht.. Vielen Dank!

0

Ich kenne es. Keine Panik! Da liegt das größte Problem.

Lass bitte mal folgendes durchführen:

Allergietest + Nasenatmungstest (beim HNO)

und kläre mal ob du Asthma haben könntest...

Bei mir waren die Nasenmuschel zu groß und nach der Reduzierung wurde das mit dem Schleim besser... ist aber sicherlich individuell. Nachdem du wirklich rausgefunden hast woran es liegt, wirst du auch Mittel und Wege finden damit umzugehen. Aber dafür ist ein Arzt der richtige Ort und nicht dieses Forum! Recherchen im Internet über mögliche Krankheiten können einen nur wahnsinnig machen.

Alles Gute

Hallo! es ist sehr wahrscheinlich, dass du eine Allergie hast. das ist bei mir auch so. ich habe extremen Heuschnupfen und muss immer wieder Medikamente nehmen damit ich wieder gut atmen kann. zum Glück helfen diese Medikamente sehr gut. geh doch mal zum Arzt und mach einen Allergietest, hoffentlich ist es nichts allzuschlimmes :-)

gute Besserung!

Ich habe es vergessen oben zu schreiben, jedoch habe ich einen Allergie Test schon durchgeführt, der negativ war.

0

Sport? Vllt braucht dein Körper mal ein bisschen mehr Anreiz zum besseren Stoffwechsel.

Klassischer Fall für einen Arztbesuch. Da geht es nicht um Spekulationen (nein, nicht die Kekse), sondern das muss ordnungsgemäß untersucht, diagnostiziert und behandelt werden.

Was möchtest Du wissen?