Atem riecht süss, bin ich Zuckerkrank?

6 Antworten

Lass Deinen Arzt einen Bluttest machen: dann musst Du nicht spekulieren sondern weisst es ganz genau.

Symptome bei Diabetes (ich kann nur von Typ 1 sprechen):

Folgende Anzeichen können auftreten (meist wenn die Zuckerwerte schon sehr hoch sind - also die Diabetes noch nicht behandelt ist, wenn man täglich Insulin spritzt, hat man den starken Durst/Harndrang eigentlich nicht mehr), wenn man z. B. an Diabetes Typ 1 leidet, bei Typ 2 können die abweichen:

starker Durst (also wirklich ständig das Gefühl du könntest eine Badewanne aussaufen), starker Harndrang, Schwindel, schlecht heilende Wunden, Entzündung am Zahnfleisch, Juckreiz (eher Genitalbereich), Gewichtsverlust trotz normalem oder verstärktem Essverhalten, Übelkeit, Sehstörungen (Augenflimmern), Acetongeruch aus dem Mund uvm.

Sicher ist aber nur eine ärztliche Blutuntersuchung. Du brauchst nämlich den sogenannten hba1c-Wert. Der gibt dir den Blutzuckerdurchschnittswert der letzten 3 Monate an. Und wenn der über 6,0 ist, dann muss man sich das genauer anschauen.

Ich habe Typ1 vor 10 Jahren bekommen und hatte als Symptome: Durst, Harndrang, Abmagerung, Schwindel und Augenflimmern, da war es aber schon kurz vor Zwölf.

Das kann nur ein Arzt abklären, wenn wirklich der Verdacht bessetht.

Was möchtest Du wissen?