Atem-/Kreislaufbeschwerden - was kann das sein?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo Gerade in dem von dir beschriebenen Zustand würde ich sofort als erstes vom Rauchen ablassen. Ich weiss es klingt schwer, aber das ist es gar nicht. Im Gegenteil. Ich empfehle dir 'Endlich Nichtraucher' von Allen Carr. Dann erledigt sich auch die Frage mit dem 'Richtigen Zeitpunkt'. Mir hat es sowas von die Augen geöffnet und die Wind aus den Segeln genommen, weil ich eben auch auf einen bestimmten Zeitraum hin gewartet habe. Ich wünsche dir gutes Gelingen und ein schönes Leben als Nichtraucher. Du wirst es keinen Tag bereuen. Versprochen! Alles Gute!

Danke, werds mir mal angucken. Bei mir ist das so ne Sache.. ich denke ich rauche aus langeweile... deswegen warte ich bis ich wieder mehr zu tun hab (umzug, arbeit, etc) damit ich genug ablenkung hab.

0
@HorseFreak95

Nein, du rauchst nicht aus Langeweile, sondern weil du nikotinabhängig bist. Die Langeweile kommt dir dabei nur als nützliche Ausrede zu Hilfe. Aber lies mal das Buch, dann verstehst du sicherlich besser, was ich meine.

0

Hallo, ich würde mit diesem Druckgefühl auf der Brust zunächst zum Hausarzt gehen - vielleicht hält er den Besuch bei einem Lungenfacharzt für angebrachter als den beim HNO.

Es kann etwas mit den Bronchien oder der Lunge sein, eine Form von Asthma, eine Form von Allergie oder sogar eine beginnende COPD http://www.pressemitteilungen-online.de/index.php/rauchen-scheadigt-lunge-und-herz-atemnot-erstes-signal/ Auf jeden Fall würde ich den geplanten Rauchstopp unbedingt durchziehen - wenn du in diesem Alter bereits Atemprobleme hast, dann ist das alarmierend, egal, was es letztlich ist! Liebe Grüße und alles Gute!

Zum Hausarzt.Das Rauchen macht sich bei dir staerker bemerkbar als bei anderen.Die Risiken mit verengten Gefaessen,Lungenprobleme usw.sind bekannt und bei dir etwas ausgepraegter.Hoer damit auf und bleib beim Sport,dann bessert sich das.Ich hatte aehnliche Symptome und komm als NR besser damit klar.Ursache koennte wie bei mir niedriger Blutdruck sein oder eine von 1000 anderen Moeglichkeiten.Pass auf deine Gesundheit auf,dann gehts besser.Viel Erfolg

Könnte ne Form von Asthma sein. Ich würde zum Arzt. Erst zum Hausarzt zwecks Überweisung und dann zum Facharzt.

Geh damit zum Arzt, wenn es wirklich hart kommt, könnte man dir was von deiner Lunge nehmen. Beste wäre mit dem Rauchen aufzuhören. Denke der Hausarzt wäre erstmal angebracht.

"und möchte bald ganz aufhören."

Mach es jetzt.

"zum Arzt gehe ich auch bald"

Mach es jetzt

"Soll ich zu meinem Hausarzt oder zu einem HNO Arzt gehen? "

In dieser Reihenfolge

Hab mir schon einen festen Zeitpunkt gesetzt an dem ich aufhöre. Und bevor ich zum Arzt geh möchte ich wissen, ob es Leute gibt denen es genauso geht.

0
@HorseFreak95

"Hab mir schon einen festen Zeitpunkt gesetzt an dem ich aufhöre"

Warum nicht jetzt? Was spricht dagegen?

0

Du könntes auch zu einem Osteopathen, Physiotherapeuteoder auch Heilpraktiker gehe, welcher die "Gesret-Methode" (einfach mal googeln) anwenden kann. Habe damit mein Asthma so gut wie wegbekommen. Auslöser sind nämlich oft Fehlstellungen von Wirbeln, ausgelöst durch eine Beinlängendifferenz und oder auch einen Sturz.

Hätte mir mein über zwanzigjähriges Asthma und viele Medikamente sparen können, wenn ich früher davon erfahren hätte. Die Methode hat ein Franzose entwickelt - ist bei uns leider noch nicht so bekannt, bin durch Zufall im Internet drauf gestoßen. Nach 4 Sitzungen war ich "ein neuer Mensch". Techniker Kasse zahlt übrigens seit neuestem 6 Behandlungen beim Ostehopatenpro Jahr - hat aber kein Interesse, die Methode bekannt zu machen. Auf meine Bitte hin, Ärzte auf diese Methode hinzuweisen hat man mir gesagt, daß das nicht gehe, denn die Ärzte seien ja die Fachleute und nicht die Krankenkasse.

Was möchtest Du wissen?