Aszendent mit 100% Sicherheit herausfinden?

5 Antworten

Um den Aszendenten zu ermitteln, benötigst Du Deine genaue Geburtszeit. Solltest Du keine Geburtsurkunde besitzen, auf der die Geburtszeit vermerkt ist, müsstest Du Dich in dem Ort in Bulgarien, in dem Du geboren bist, bei den zuständigen Behörden melden. In Deutschland wendet man sich zu diesem Zweck an das entsprechende Standesamt. Ich gehe davon aus, dass es in Bulgarien auf jeden Fall ein Bürgermeisteramt, ein Kreisamt oder etwas ähnliches gibt. Auf keinen Fall auf die Angaben von Familienangehörigen verlassen - wenn sie nur mündlich erfolgen. Zu 95% sind diese Angaben falsch - und damit auch der Aszendent. Denn der ergibt (errechnet) sich aus der Geburtszeit. Auf die von den Behörden erfassten Daten kann man sich normalerweise verlassen. Allerdings: Vor allem bei Hausgeburten kommt es immer wieder vor, dass die nachträglich festgelegte Geburtszeit nicht stimmt. Warum nicht? Weil sie eben nicht immer sofort notiert wird. In Deutschland sind Ärzte, Hebammen und sonstige Geburtshelfer verpflichtet, die korrekte Uhrzeit bei den zuständigen Behörden innerhalb von ein paar Tagen zu melden. Solltest Du aber Deine schriftlich fixierte Geburtszeit wissen, so gibt Dir jedes Astro-Programm die gewünschte Auskunft - nämlich die Möglichkeit, den Aszendenten zu ermitteln. Natürlich auch noch andere "Stellen", aber im Internet findest Du viele Anlaufstationen, die Dir weiterhelfen, zum Beispiel auch www.astro.com. Dort kannst Du Dir selbst Dein Horoskop erstellen - und zwar kostenlos. Wie das geht, steht auf deren Internetseite. Solltest Du noch Fragen habe, dann zögere nicht, sie zu stellen. Viel Erfolg!

Was verstehst Du unter "spalten sich"? Wurdest Du in Bulgarien geboren so sind die Angaben vielleicht nicht so genau. In Deutschland ist es seit 1917 Pflicht, die Geburtszeit auf 15 Minuten genau anzugeben. Schwierig wird es, wenn Du die Geburtszeit überhaupt nicht kennst. Wenn Du sie in etwa kennst kannst Du versuchen sie anhand von Lebensereignissen zu korrigieren. Döbereiner hatte seinen Schülern eine sehr gute Liste gemacht. Vielleicht kannst Du an solch eine Liste kommen. Steht die Uhrzeit in etwa fest kannst Du rechnen 1 Grad ist ein Lebensjahr. Stell also den Aszendenten pro Lebensjahr um 1 Grad vor entgegen dem Uhrzeigersinn. Trifft er auf ein Zeichen ergeben sich dadurch Möglichkeiten. Eine weitere Möglichkeit ist der 7er-Rhythmus. Du beginnst vom Asz. an mit dem 12. Haus und teilst jedes Haus in 7 Jahre. Also in 7 Jahren wird ein Haus durchwandert. Gibt es in dem Haus Planeten, dann kann man das Ereignis entsprechend ausrechnen. Auch der transitierende Saturn, den man meist ziemlich unangenehm bemerkt kann eine Hilfe sein, wenn er in Konjunktion oder im Spannungsaspekt zum Aszendenten oder MC kommt. Ist die Geburtszeit nur sehr vage oder gar nicht bekannt, so kann vielleicht der progressierende Mond helfen. Kommt er in einen bemerkenswerten Aspekt zu einem anderen Planeten, so kann man vom Ereignis auf die ungefähre Geburtszeit und von dort aus auf über die Ereignisse mit dem progressiven Aszendenten auf die genaue Geburtszeit schließen. du siehst, es kann eine sehr zeitaufwändige Sache werden, aber möglich ist es durchaus.

Der Aszendent ist Sinnbild (Metapher) für die Geburtsstunde, den richtigen herauszufinden ist so sympel wie das es schon wieder Wissenschaftlich ist, der Aszendent wurde in der Astrologie schon immer über den Stand der Sonne und den Mond ermittelt (über die Position der beiden kann man die Zeit konstruieren).

Kennt jemand seine Geburtszeit "es versteht sich von selbst, das hier die Ortszeit (+ - Sommerzeit gemeint ist" (auch wenn Horoskopschreiber immer auf den Geburtsort abstellen), kann man den Aszendenten relativ einfach selber bestimmen, ausgehend von 23:00 geht man im 2 Std Rhythmus den Zoidiak durch

Das sieht dann so aus, 23:00 - 01:00 Schütze, gefolgt von Steinbock 01:01 -03:00 dann folgt der Wassermann von 03:01 - 05:00 usw.

Das sieht dann so aus, 23:00 - 01:00 Schütze, gefolgt von Steinbock 01:01 -03:00 dann folgt der Wassermann von 03:01 - 05:00 usw.

Jedwede andere Konstruktion wie Sie hier von Horoskopexperten publiziert wird, ist elementarer Unsinn.

Der Aszendent (Zeitpunkt der Geburt) bechreibt die Energiedisposition die auf den Mensch bei der Geburt einwirkt. (Schützen, Steinböcke, Wassermänner sind kühl, Fische nie richtig warm, Widder nie richtig Kühl (immer sind Emotionen im Spiel), das zieht sich durch den ganzen Zodiak, Der wärmste Zeitpunkt des Tages ist die Mittagszeit 11:00 - 15:00 Uhr (hier stehen Zwilling, Krebs und Löwe, ab 15:00 - 17:00 Uhr wird es wieder Kühler, nicht umsonst steht hier die Jungfrau.

Es ist also logisch begründet, warum der Aszendent sich in der Uhrzeit wiederspiegelt.

0

Mit 100%-iger Wahrscheinlichkeit kann dir keiner ein Horoskop erstellen. Am besten wäre, wenn du einen Astrologe findest. Billger geht es, wenn man online seinen Aszendent berechnen will, das beinhaltet aber nur wenige Informationen.

Was möchtest Du wissen?