Asylverfahren-Rechtsanwawalt fordert Geld?

4 Antworten

Du kannst nicht einfach den Anwalt wechseln wie Deine Unterwäsche. Da muss erst mal beim ersten das Mandat niedergelegt sein, bevor ein anderer Anwalt in die Sache einsteigen kann.

Da dieser Mann nun sowieso schon beim Anwalt ist, kann er diesen doch fragen, wie es nun mit dieser Rechnung aussieht.

Er muß bezahlen .... da hilft kein jammern.. aber wieso arbeitete er nicht? um seine zusätzlichen Anwaltskosten zusammen gespart zu haben....

jeder Geduldete darf hier arbeiten um sich etwas dazu zuverdienen, sobald der aus der Sammelunterkunft ist ... kann über Einstiegs 1€-jobs zu einer Arbeitserlaubnis kommen.. Geduldete mit guter Sozialprognose, die in Arbeit sind, nur die haben sehr gute Chancen hier bleiben zu können..

bedenkt bei der jetzigen Klage die er erheben lassen will, sollte er die verlieren und ausgewiesen werden, darf er erst wieder her kommen wenn er die Schulden an die BRD bezahlt hat..

bedenkt, da er nach 2 Jahren +X Überprüfung als Asylant nicht anerkannt wurde ist die Klage in der Regel dagegen von vornherein aussichtslos.. wie will er Verfolgung aktuell nachweisen, das sein Leben in seiner Heimat von Staatswegen bedroht ist? welche neuen Beweise hat er?

alles Gute

Er hatte schon bereits drei oder auch mehr Arbeitsangebote der Ausländerbehörde vorgelegt aber er darf nicht arbeiten. Meine Freundin meinte, das er soviele Arbeitsstellen gefunden hat und er möchte selber arbeiten aber er darf es nicht.

Ihn wurde mehrmals gesagt, das es Viele Arbeitslose Deutsche gibts und da er angeblich Ausländer ist, kommen die Deutsche vor ihm. Er müsste quazi eine Arbeitsstelle finden, was sehr sehr selten gibts.

Ach ja, weshalb die aufeinmal einen Brief ihm zuschickten ist auch Unklar, weil seit 3 Jahren haben die keine Abschiebungsbescheid geschickt aber nach 3 Jahre. Plötzlich ein Brief. Angeblich soll sein Aussage bzw. interview nicht wahrhaftig erscheinen.

Er ist aus sein Land geflüchtet, wo es leider mom. Krieg ist.

Ausländerbehörde erzählt etwas anderes und Bundesamt was ganz anderes. Ausserdem kam diese Abschiebung zum ersten mal und wir denken das es an der Familie von meinem Freundin liegt.

Die Familie wollte ihren Freund nicht weil er Asyl ist und zeigten ihn an.

Gleich danach, kam dann ein Brief, was auch der Rechtsanwalt nicht Nachvollziehen konnte.

0
@ThanksThanks

zu Punkt 1** er darf & durfte arbeiten in job's die nicht der Vorrangsprüfung unterliegen, das wird erst in diesen Jahr abgeschafft für alle die 15 Monate hier sind .. ist schon Gesetz

zu P 2... leider dauert die Überprüfung oft sehr lange da auch aus seinem Heimatland über die dortige Botschaft oder die eines anderen Staates des Schengenerraums dort.. Informationen eingeholt werden und alle seine Angaben überprüft werden

die Bearbeitung von Asylanträgen die begründet sind dauerten im letzten Jahr durchschnittlich nur knapp 6 Monate, nur wenn unklare Angaben gemacht wurden auch bedeutend länger

in diesem Jahr sollen Asylanträge möglichst innerhalb von rund 3 Monaten entschieden werden..

und es sollen 3 weitere Staaten auf die Liste der sicheren Herkunftstaaten gesetzt werden..

wenn er angezeigt wurde , er eine Straftat begangen hat , verurteilt wurde und nicht unter die Geringfügikeitsgrenze fällt wird er sehr schnell ausgewiesen...

m.l.G

0

Es wurde twar eine Anzeige gemacht aber OHNE Erfolg. Denn die Eltern haben eine Abzeige gemacht, in dem sie behauptten, das meine Freundin ohne Ihren willen mit ihm zusammen ist. Meine Freundin ist Persöhnlich hin und hat fie Wahrheit geschildert. Leider haben die Eltern gelogen, damit DE ihm abschieben und somit ihren Ziel erreichen. Weil sie wollten das, die beiden auseinander gehen. Jedenfalls, war die Anzeige ohne Ergolg, weil meine Freundin längst schon Volljährig ist und sie mit ihren eigenen willen mit ihm zusammen ist. Der Junge ist zwar Asyl aber liebt meinen Freundin sehr, so das er vieles mit der Familie überwinden musste. Der Freund ist noch Jung und hat sehr gute Deutschkenntnisse, obwohl er seit ca. 3 Jahren erst hier ist. Er atte nie probleme hier in DE gemacht und deswegen auch nie was mit dem Polizei zu tun gehabt. Ausser das erste mal, als die Familie ihn anzeigten aber natürlich Ohne Erfolg.

Was wir einfach nicht Nachvollziehen können ist, warum er aufeinmal die Abschiebung bekamm.

Ach ja und den Brief bekamm er vor ca. 1 Jahr aber der alte Rechtsanwalt schickte vor kurzem erst eine Abbrechnung.

0
@ThanksThanks

wegen einer Beschuldigung, die sich als nicht haltbar erweist wird zum Glück niemand abgeschoben.. :))

dazu ...warum er auf einmal die Abschiebung bekam..*aktuell weil er kein anerkannter Asylant ist ....Aus welchem Staat kommt er denn? *

zu Deinem letzten Satz , die Abrechnung muß nicht unmittelbar gemacht werden, es sei Dein Freund hätte sofort eine Endabrechnung verlangt..

0

Klar muss gezahlt werden, da das Mandat nicht niedergelegt wurde.Arbeitet Ihr umsonst?*

Griechenland - (Rechtsanwalt, Asyl, asylrecht)

Was möchtest Du wissen?