Wie kann ich Asylbewerber helfen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Asylbewerber unterliegen der Residenzpflicht:

Asylsuchende

Menschen mit Aufenthaltsgestattung, d.h. die einen Asylantrag gestellt haben und deren Asylverfahren noch läuft, unterliegen zunächst der Residenzpflicht.

Wie groß ihr Aufenthaltsbereich ist, ist in den Bundesländern unterschiedlich geregelt. Der Aufenthaltsbereich kann auf den Bezirk, den Kreis oder das Bundesland beschränkt sein, in dem der Asylbewerber wohnen muss. Er kann auch aus mehreren Bezirken oder Bundesländern bestehen.[4] Asylbewerber und Geduldete, die in Berlin oder Brandenburg wohnen müssen, können sich in beiden Bundesländern frei bewegen. Entsprechendes gilt für Asylbewerber in Bremen und Niedersachsen.

Der Verstoß gegen die Residenzpflicht wird mit Geldstrafe, bei Wiederholung auch mit Freiheitsstrafe von bis zu einem Jahr bestraft.

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn es ein Asylbewerber ist, sein Verfahren also noch in der Schwebe ist, dann geht das nicht. Für Asylbewerber herrscht Residenzpflicht, sie dürfen also nicht einfach dorthin ziehen, wohin sie wollen. Das mag innerhalb des Bundeslandes manchmal noch gehen, ein Wechsel des Bundeslandes ist aber praktisch ausgeschlossen.

https://de.wikipedia.org/wiki/Residenzpflicht


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach.....

Du hilfst erstmal allen HartzIV-Empfängern und Obdachlosen in Stuttgart, kümmerst Dich darum das alle deutschen Arbeitslosen in Stuttgart eine Arbeit finden, kümmerst Dich darum das in Stuttgart niemand mehr aus Geldmangel ohne Strom da steht......und schon ist der Bedarf an einem neuen Bürger gegeben.

Wie Du siehst....es ist ganz einfach in unserer bunten Republik Menschen aus anderen Nationen eine Chance auf eine Zukunft zu geben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von hutten52
05.01.2016, 10:41

Den ersten Satz unterstütze ich voll und ganz. Den Rest verstehe ich nicht. Ironie? Aber wie?  Kann mir geholfen werden?

0

höchstens, wen ndu sie bei dir einziehen lässt - einfach mal im rathaus nachfragen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Chiko89
04.01.2016, 16:58

welches Rathaus? Stuttgart oder Würselen ?

0

Was möchtest Du wissen?