ASUS Radeon RX Vega 64 ROX Strix OC Lüfter sehr laut? Normal?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die 1060 verbraucht ~120 Watt, das ist relativ simpel zu kühlen und gute Kühllösungen sind daher ziemlich leise.

Die Vega 64 verbraucht (übertaktet - wie du sie hast) ~350 Watt die irgendwie gekühlt werden müssen. Selbst ein Setup aus 3 Lüftern wie auf der Asus mutiert da zum Fön, das ist ganz normal.

Es gibt aber einige Dinge die du verbessern kannst, um die Kühlung zu verbessern und die Lautstärke zu senken.

  • die warme Abluft wird im Gehäuse verteilt. In der Nähe sollte da mindestens 1 Lüfter die Abluft aus dem Gehäuse blasen
  • frische Luft von mindestens 2 Lüftern ins Gehäuse blasen
  • wenn das Netzteil unter der Grafikkarte montiert ist, das Netzteil drehen so das es mithilft die warme Abluft der Grafikkarte wegzubringen
  • wenn Lüftersteuerung vorhanden, die Leistung aller Gehäuselüfter auf maximale Leistung. Das erhöht die Grundlautstärke bei wenig Last, aber mindert die maximale Drehzahl der Grafikkartenlüfter
  • das Gehäuse gegen Geräusche dämmen, z.B. Dämmmaterial bei Caseking

und

  • die Lüfterkurve der Karte anpassen, maximale Leistung erst bei 90°
  • Undervolten und Takt reduzieren, frisst zwar Leistung aber dabei wird die Karte viel effizienter
  • Im Treiber unter Spiele > pro Spiel oder Global > Frame Rate Target Control die Wiederholrate deines Monitors einstellen, damit nicht unnötig viel Leistung sinnlos verbraten wird
  • Im Treiber unter Spiele > pro Spiel oder Global > Chill kann die FPS erheblich reduzieren wenn sie nicht benötigt werden, z.B. in ruhigen Szenen oder im Menü.

Hatte selber eine 280X mit ~300W Abwärme im schallgedämmten, ultra leisen Midi Tower. Hab daher etwas Erfahrung mit solchen Monstern :)

Die Vega ist prädestiniert für Wasserkühlung, um sie leise zu bekommen. Meine Vega 56 ist wassergekühlt.

Wow... Danke für die vielen Tipps & für die Aufklärung! Das obere trifft eigentlich bereits alles zu, habe ein be quiet! Silent Base 600 Gehäuse, das gedämmt ist etc.

Aber ich habe Chill und Frame Rate Target Control gleich mal aktiviert. Chill selbst hat scheinbar nicht so viel bewirkt, aber Frame Rate Target Control... Das ist Wahnsinn! Ich habe das ganze mal auf 60 FPS limitiert, also die Wiederholrate meines Monitors. Leider hatte ich im Spiel danach diese sehr unschönen Verzerrungen (Streifen) festgestellt, die wohl auftreten, wenn man diese Option aktiviert. Aber ich sah schon eine deutliche Verringerung der Lautstärke. Von "Fön" auf kaum hörbar runter. Habe dann in GPU-Z nachgeschaut und bin im Spiel RE2:RE doch tatsächlich sofort von den ~5000 - ~6000 RPM auf ~1330 RPM runter und die Temperatur ist auch nur noch bei ca. 60°C bis 64°C. Dann ist mir eingefallen, dass man im Spiel selbst doch auch VSync aktivieren kann. Also... Aktiviert, auf 60 FPS limiert. Bildverzerrungen waren weg, der Effekt aber ebenfalls der gleiche, wie mit Frame Rate Target Control. Super! Mit dieser Lautstärke, die die Grafikkarte jetzt hat, kann ich echt gut leben. Nun muss ich das nur noch ebenfalls in allen anderen Spielen limitieren. Vielen Dank!

1

Die Asus RX Vega 64 Strix OC 8G ist zwar eines der leisesten Vega64 - Designs mit Luftkühlung am Markt, ( ~ 2,2 Sone unter Last ) , aber das ist immer noch etwa 3 × lauter als die max. etwa 0,7 Sone einer MSI GTX 1060 X 6G ( eine der leisesten GTX 1060 am Markt ) unter Last.

Somit ist Deine subjektive Erfahrung absolut richtig, aber im Vergleich doch vollkommen normal.

Es ist immer wieder ein Hitziges Streitthema was man unter der Definition " leise" versteht. Dereine meint bei 30 Db es als Leise zu Bezeichnen ,der andere meint selbst bei 20 Db noch was zu hören. Und selbst angebliche Empfindliche Menschen stren sich meistens selbst bei 15 Db noch.

Bevor ich meine 2 AMD Vega 64 auf Wasserkühlung umgestellt hab waren die auch mit Ihren klassichen Lüftern und Kühlsystemen bestückt. .Bei BEIDEN unter Vollast konnte ich zwar im Gehäuse auch ein leises Luftrauschen hören. Jedoch wirkte sich das nicht Störend auf die Benutzung aus. Hab den Tower auch unter dem Tisch stehen und nicht neben dem Monitor. Oft ist auch der Standort es PC Systemes ein wichtiger Faktor der Geräuschkulisse.

Meinen aktuellen Server wiederrum ( EPYC CPU von AMD) den kannst auf gar keinen fall neben einem Arbeitsplatz stellen. Mein Staubsauger schafft den geade so noch zu übertrumpfen und das ist ein Kärcher Industriestaubsauger. Laut Messungen schafft er im Servveraum locker seine 80 Db .

84 Grad macht eine Grafik gerade noch so mit.

Das ist schon sehr warm. Deine "alte" 1060, habe selber nicht so eine gute, ist sehr ausgereift und braucht wenig Strom. Die neue zieht ohne Ende und deswegen wird sie so heiß.

Das die Lüfter da hochgehen ist kein Wunder. Entwerder Gehäuselüfter oder einfache Version... Zwei am Gehäuse Schlitzschächte für Karten rausnehmen, um die Luft besser abzuführen.Ich gehe mal davonaus, das die Kühlung der Grafik sauber ist.

Mario

Kühlung ist sauber, die Grafikkarte ist jetzt gerade mal knapp einen Monat alt. Gehäuselüfter habe ich zwei, einen hinten und einen vorne. Beide bereits vorinstalliert von be quiet! im Silent Base 600 Gehäuse. Die Slotbleche haben alle mehrere mittelgroße Öffnungen, sollte so also eigentlich auch gehen?

Auch hat das Gehäuse eine integrierte Lüftersteuerung, an der die beiden Gehäuselüfter angeschlossen sind. Selbst auf der höchsten Stufe erreicht die GPU eine ~80°C Temperatur.

Also ich denke mal, dass die nur zwei Gehäuselüfter für die Vega tatsächlich zu wenig sind. Momentan geht es ja von der Temperatur und von der Lautstärke her, seitdem ich die Framerate in den Spielen auf 60 limitiert habe, bin nun nur noch bei ~1500 RPM und einer Temp. von max. 65°C. Noch geht das, da mein Bildschirm sowieso nur eine Bildwiederholrate von 60 hat. Aber wenn ich dann irgendwann in naher Zukunft mal einen neuen habe, der eine höhere hat, muss ich mir wohl etwas einfallen lassen. Aber ich denke, ich werde einfach erst mal noch ein paar mehr Gehäuselüfter verbauen. Bekomme da ohnehin noch einige rein (glaube 2 oben, 2 vorne, 1 rechts und 1 hinten). ^^

0
@Kl4vi3rlack

Kli,

Wie gesagt. bis 85 Grd sind ok.

Baue Dir nicht noch mehr Krachmacher ein.

Aber probiere es aus.

Mario

1
@techniker68

Also ich habe es nun so gemacht, dass ich mir vor einigen Tagen einfach noch einen dritten 140mm be quiet! Pure Wings 2 Lüfter gekauft habe. Diesen habe ich vorne verbaut, sodass nun insgesamt drei Lüfter verbaut sind: Ein 120mm Lüfter hinten, zwei 140mm Lüfter vorne. Alles Pure Wings 2 Lüfter und alle an der Lüftersteuerung (an dieser sind sowieso nur insgesamt 3 Lüfter möglich). Ich lasse diese seitdem auch alle drei auf der mittleren Stufe (wie viele RPM das sind weiß ich gerade gar nicht... Insgesamt hat die Lüftersteuerung 3 Stufen) laufen. So sind die nur minimal hörbar. Auch habe ich vorne den Festplattenkäfig entfernt, den ich sowieso nicht mehr benötigt habe, da ich seit längerer Zeit schon nur noch eine SSD und eine SSHD verwende, die im Silent Base 600 hinter dem Mainboard befestigt werden können. Und rechts ist im Gehäusedeckel eine Belüftungsklappe integriert, was ich auch erst vor kurzem erfahren habe. Diese war standardmäßig geschlossen, habe die nun etwas geöffnet. Sämtliche Staubfilter habe ich auch mal gereinigt, auch wenn sich an diesen kaum Staub angesammelt hatte.

Na ja, seitdem bleibt die Grafikkarte auch mit mehr als 60 FPS relativ kühl (meistens ~65° bis ~75°), leise und ist nur manchmal noch leicht hörbar. Dies empfinde aber zumindest ich als nicht störend.

0

Temperatur ist normal für ne Vega Karte wobei ich eine Blower hab und nicht über 82 grad komme bei 2200 Rpm deshalb etwas verwunderlich das der Strix kühler so heiße Temperaturen zulässt. Gibt eigentlich kein besseres Custom Design als die Strix.

Was möchtest Du wissen?