Asus Laptop überhitzt sehr schnell. Was kann ich tun?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

die luftschlitze unter dem pc müssen frei sein also nicht auf einem kissen oder bett betreiben, übertreibe nicht mit der temp sonst schmort deine cpu oder der sockel ab, dann brauchst du einen neuen pc

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrystaLz
01.04.2012, 21:26

der laptop steht auf einem tisch in der Mitte ist ein loch da steht der pc drauf

0

Kann sein, dass die Wärmeleitpaste die hohen Temperaturen nicht ausgehalten hat und ihre Wärmeleitfähigkeit verloren hat. Es kann auch sein, dass sich die Schrauben vom Kühler gelockert haben und der Kühler somit nichtmehr richtig aufliegt. Beides solltest du überprüfen oder besser im PC-Laden überprüfen lassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Welches Modell hast du denn genau? Es gibt bei manchen Laptops das Problem, dass sich die Wärmeleitpads zwischen GPU bzw. CPU "auflösen" und damit der Abtransport der Wärme nicht mehr möglich ist. Fehlerbild wäre das von dir beschriebene.

In dem Fall müsstest du mal den Kühlkörper rausbauen und die Rückstände der Pads vorsichtig entfernen und das ganze mit neuer Wärmeleitpaste hauchdünn bestreichen. Das habe ich kürzlich bei einem 2,5 Jahre alten HP Laptop gemacht mit einem positiven Ergebnis. Zerlegen und Zusammensetzen war jedoch recht aufwändig...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Evtl. ist dein integriertes Thermometer defekt und deine CPU erkennt nicht mehr, wann er den Kühler runterfahren muss. Unter welchem Betriebssystem hast du das Problem? Unter Windows 7 kann man einstellen, wann der Lüfter einsetzen soll. Vielleicht schaust du da erstmal.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrystaLz
01.04.2012, 21:24

hab windows 7 aber wo geht das dann?

0
Kommentar von Fox0815
01.04.2012, 21:26

Hallo, ich habe noch nie etwas davon gehört, dass ein integrierter Temperaturfühler einen Defekt hatte und deswegen ein System überhitzt. Ist das eine Vermutung oder hast du diesen Fall schon gehabt? Wenn schon gehabt, wie oft in welchem Zeitraum? Und wieviele verschiedene Rechner siehst du ca. im Monat?

0

hp 625 1 jahr alt, habe das kühlsystem ausgebaut, und tatsache eine schon größere wollmaus da drinnen gefunden. am lüfter eine schraube raus, lüfter raus. über dem Grafik-chip 2 schrauben, und über der CPU 4 schrauben gelöst werden, dann das ganze als ein stück vorsichtig rausdrehen, denn der wärmetauscher ist im gehäuse eingesteckt, dort sammelt sich der staub, wenn der entfernt ist alles wieder rückwärts zusammen basteln. Vorsicht bei der wärmeleitpaste beim aufsetzen des kühlbeches.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hmmm, Überhitzt? Sollte eigentlich nicht passieren wenn alle Lüfter laufen und Staubfrei sind...........das muss irgendetwas anderes sein, nur was stellt sich die Frage! Wie sind den die Temperaturen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lüfter ersetzen und nicht mehr auf dein bettzeug stellen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ah und bei Speedfan steht das mein HD0 : 46°C hat und Temp1 Core1 und Core0 haben über 90°C

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann wirds Zeit für nen neuen,wenn der schon bei Chrom abkackt^^

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von CrystaLz
01.04.2012, 21:28

Ja ich spar im moment für einen neuen Pc aber ich finde keinen weil ich gerne einen haben wollte auf dem man Battlefield 3 auf hoher Grafik spielen kann aber finde leider keinen.

0

Was möchtest Du wissen?