ASUS H87-Pro und INTEL i7 4770K

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Solange das Mainboard einen LGA 1150-Sockel besitzt macht das wenig Unterschied.

Allerdings wäre es bei nem H87-Board sinnvoller, einen Xeon e3-1230v3 zu verbauen. Das ist quasi ein i7 ohne iGPU (die du vmtl. nicht brauchst) und ohne Übertaktungsfeatures.

Denn nur auf einen Z87-Mainboard kannst du die CPU übertakten!

Außerdem solltest du dich fragen, ob du überhaupt einen i7 brauchst... aber das ist eine andere Geschichte.

Okay, ne eine GPU in der CPU brauch ich nicht da ich eine Grafikkarte einbaue (GTX 760). Kannst du mir ein Mainboard in dieser Preisklasse empfehlen, dass das Übertaktungsfeature besitzt?

Was ist der Unterschied beim Z87-Pro, Z87-Deluxe, Z87K?

0
@xXdominik31Xx

Wie gesagt, kann man auf jedem Z87-Board die k-Prozessoren übertakten.

Ich würde mich da eher an die nötigen Funktionen (wie viele Festplatten sollen verbaut werden, wie viele US-Ports, Extras wie WiFi oder so nötig, ...) und den Preis (Preislimit?) orientieren.

Guck dir einfach mal auf Händler wie Amazon, Mindfactory oder Hardwareversandt die verschiedenen Z87-Boards an und entscheide aufgrund ihrer Ausstattung und Preis.

0

Genauso viel wie wenn du einen Xeon 1230v3 (100€ billiger) auf das Board schraubst. Wenn du dir als Board jedoch ein Z87 kauft und übertaktest hast du noch mehr Leistung. Aber Ich bin kein Freund des Übertaktens, da wird ein besserer Lüfter benötigt etc. und schon ist man bei viel mehr Geld angelangt.

Wozu brauchst du eine so gute CPU? :) Mit anderen Worten: Ja diese CPU ist gut genung und wird von der Leistung eine Weile ausreichen.

gruss PChelfer12345

Danke, aber ich wollte wissen ob die gut mit dem Mainboard zusammen arbeitet bzw. ob das Mainboard gut genug ist!

0

Was möchtest Du wissen?