Astrophysikstudium, Astronomie oder Physik oder HÄ?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Leider weiß ich nicht, woher Du kommst - als angehender Student unterstelle ich Dir aber mal eine gewisse Mobilität.

In Frankfurt am Main hättest Du als guten Ansprechpartner Herrn Prof. Deiss von der Goethe-Uni. Er arbeitet zugleich für den Physikalischen Verein, dessen Arbeitskreis Astronomie (AAK) die Volkssternwarte Frankfurt betreibt und regelmäßig populäre Veranstaltungen anbietet.

Die Kombination aus Physik an der Uni Frankfurt in Verbindung mit dem AAK des Physikalischen Vereins könnte Deinem Wunsch vermutlich am ehesten Rechnung tragen.

Auch in anderen Städten gibt es vergleichbare astronomisch engagierte Vereine mit Volkssternwarten (z.B. Mainz), aber da kenne ich die Zusammenarbeit mit den jeweiligen Fachbereichen der Universitäten nicht.

Eine unverbindliche Anfrage an Prof. Deiss, ein sehr netter und engagierter Mann, über www.physikalischer-verein.de wäre zumindest einen Versuch wert. Vielleicht kennt er - über das Netzwerk des AAK, auch andere Ansprechpartner an anderen Standorten.

Viel Erfolg & CS :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst die Physik komplett studieren, die Atsrophysik ist ein Teilbereich dieses Studium, was du dann auch vertiefen kannst. Das reine Fach der Atsrophysik gibt es nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

An der Universität Wien gibt es Astronomie als eigenständiges Bachelor/Master Studium, in Deutschland gibt es so etwas den anderen Antworten nach zu urteilen offenbar nicht. Aber zumindest die ersten zwei Semester sind ohnehin praktisch ident.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du musst zuerst Physik studieren und dich dann darauf spezialisieren. Es wird nicht an allen Unis angeboten, da musst du ein bisschen schauen. Heidelberg fällt mir spontan ein. Und in Bonn geht's auch, glaube ich. Schon im Bachelor ein paar astronomische Sachen zu hören, kann nicht schaden.

Allerdings - die meisten oder zumindest 50% der Physikstudienanfänger wollen in die Astronomie und fast alle entscheiden sich dann doch nochmal um. Guck dir das Studium erstmal an. Astronomie ist weit mehr als Sternenbilder finden und bunte Bilder vom Teleskop auswerten. Da gehört wirklich viel Mathematik zu. Und - wie du schon gesagt hast - die Berufschancen sind schlecht. Jeder Astronom möchte nach Arecibo. Aber das geht eben nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Caranto!

Deine Frage ist in ähnlicher Form hier bei gutefrage.net schon relativ oft gestellt und teilweise sehr gut beantwortet worden. Probier mal "Astronomiestudium" oder ähnliche Begriffe in das Suchfeld oben rechts einzugeben.

Und: "Astronom Berufsbild" als Google-Suche liefert auch einiges. Du könntest auch die Webseiten deutscher Universitäten in aller Ruhe auf Studienmöglichkeiten hin durchsehen.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?