Astrophysik studieren2?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1. "Ich möchte später irgendetwas machen!" Wer nicht? Aber "irgendetwas" reicht nicht, weder zum Geldverdienen noch für die berufliche Herausforderung oder Befriedigung im Job. 

2. "Was gibt es alles für berufe die ich machen kann? I" Alle, wenn Du für den jeweiligen Beruf geeignet bist. Infos gibt es bei der IHK, den Handwerkskammern, den Berufsbildungszentren, den Arbeitsagenturen - oder eben auch bei den Unis selbst. 

3. "Kann mir jemand helfen?" Nein! Wie auch? Kann man ein Fach auch wieder neu wählen? Falls nicht, musst Du Dich selbst weiterbilden - und das sollte dann mindestens auf dem Niveau eines Leistungskurses sein. 

Na ja, man kann mit dem Überbegriff Weltraum viel machen. Man kann Luft-und Raumfahrttechnik studieren, oder ein Astronom werden, und sich dann auf eines der vielen vielen Themen spezialisieren. Man sollte sich aber nicht nur für das All interessieren, sondern auch für die Physik an sich, auch sehr theoretische Gebiete, und natürlich gehört auch Mathe dazu. Man muss so gut wie bei allen der möglichen Berufe die sich mit dem All und der Forschung darin beschäftigen Physik studieren, spezialisiert sich danach bei der Masterarbeit.

Ich hatte einen Freund welcher auch so begeistert vom All war, aber der in Physik nicht der hellste war. Er studierte Physik und brach ab. Wenn du all die Formeln etc. in Physik nicht spannend findest, solltest du dich mit dem All eher Hobbymäßig beschäftigen.

Liebe Grüße, Nils.

Luft und Raumfahrttechnik? Allerdings solltest du da Physik und Mathe nicht abgeneigt sein :D

Was möchtest Du wissen?