Astronomie: Gibt es neben terrestrischen Planeten und Gasriesen noch weitere Arten?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

In unserem System: Nein

In anderen Systemen: Möglicherweise. Es wurden sonnennahe Gesteinsriesen ohne nennenswerte Gashülle mit der 10 bis 20 fachen Erdmasse entdeckt.

Entstehung und Migration sind aber noch ungeklärt. Ob sie eine eigene Klassifizierung bekommen, ebenfalls.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt wahrscheinlich noch die seltenen sog. Kohlenstoffplaneten, die statt in sauerstoffreicher Umgebung in kohlenstoffreicher Umgebung entstanden sind. Mantel und Kruste bestehen statt aus Metallen und deren Verbindungen wie z.B. Silizium / Silikate hauptsächlich aus Kohlenstoff und deren Verbindungen, z.B. Karbide, aber auch Graphit und evtl. auch Diamanten. Auf der Oberfläche könnten Kohlenwasserstoffenseen oder Erdölseen vorkommen und die Atmosphäre könnte hauptsächlich aus Kohlendioxid / Kohlenmonoxid und verschiedenen Kohlenwasserstoffverbindungen bestehen und mit Kohlenstoffpartikeln durchsetzt sein. Es ist nicht ganz sicher, ob es diese Art von Planeten gibt, ein paar mögliche Kandidaten wurden evtl. gefunden. Daneben gibt es noch den Begriff Eisplaneten. Das sind im Prinzip Gasplaneten weit außerhalb der Eislinie eines Sterns, solche Planeten haben einen riesigen Eiskern. Uranus und Neptun werden werden auch als Eisplaneten bezeichnet.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da du offenbar von Planeten sprechen willst, fallen die vielen Objekte unterhalb einer gewissen Größe (Planetoiden, Asteroiden, Kometen) schon mal weg.

"Terrestrisch" bedeutet "erdähnlich". Wenn wir die Erde befragen könnten, wäre sie bestimmt schon sehr erbost darüber, dass wir auch den mickrigen Merkur zu den erdähnlichen Planeten zählen.

Die Einteilung in "terrestrische Planeten" und "Gasplaneten" wurde angesichts der in unserem Planetensystem vorhandenen Planeten gemacht. Diese Einteilung reicht also nicht unbedingt aus, um auch für ferne Planetensysteme nützlich und vollständig zu sein.

Physikalisch kann man sich aber klar machen, dass z.B. so etwas wie ein "Gaszwerg"  (etwa ein Gasplanet kleiner als die Erde) nicht möglich ist. So etwas wie ein "Gesteinsriese" (vielleicht Überrest eines ursprünglichen Gasriesen mit Metall- und Gesteinskern) dürfte möglich sein, wie auch Roderic schon gemeldet hat.

Nicht finden werden wir aber beispielsweise Planeten, die komplett aus Holz bestehen ...      ; - )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ozeanplaneten, die zum größten Teil aus Wasser bestehen, gibt es vielleicht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?