Astrobiologie

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ein spezielles Studienfach wirst Du zu dem kleinen Fachgebiet wohl nicht finden. Dazu gibt es gelegentlich Blockvorlesungen, z.B. an der Universität Heidelberg. Siehe http://www.kip.uni-heidelberg.de/user/hausmann/index.php/Astrobio

Als Studienfach, das zu Deinem Interesse eine Basis bieten könnte, bietet sich v.a. Physik an mit Spezialisierung auf Astrophysik. Ansonsten Biologie oder Biophysik.

Aliens bleiben allerdings den Märchenschreibern vorbehalten, solange noch keine gesichtet wurden. Aber allein schon die Suche nach Anzeichen von einfachsten exterristischen Lebensformen kann durchaus aufregend sein, selbst wenn es nur Bakterien sind.

Ich hatte mal gehört das es Ufologie als Fach geben würde. Wenn sich also ein Fach mit Leben im All beschäftigt, dann wohl Ufologen. Sicher bin ich mir aber nicht, weil es nichts gibt was man erforschen könnte. Wir haben ja noch kein intelligentes Leben gefunden. Ach ja, es gibt doch das SETI Projekt. Die suchen nach intelligentem Leben im All. Gefunden wurde aber bislang nichts. Welches Fach man in dem Fall studieren muss, weiß ich aber nicht. Werden wohl ganz normale Astronomen oder Astrophysiker sein, wenn ich nicht irre?

abibremer 10.02.2013, 18:43

"ufologie" wäre die WISSENSCHAFT von unbekannten flugobjekten und DAS betreiben die zivilen und militärischen fluglotsen rund um die uhr, bis sie über die evtl. vorhanden transponder erkennen können, um was für ein flugobjekt es sich handelt. alles andere sind mystifax-erzählungen und verschwörungskrempel, der meiner ansicht nach nicht ernstzunehmen ist. WENN es denn tatsächlich irgendeine außerirdische zivilisation geschafft haben sollte, HIER herumzufliegen, WARUM sollten sie dann nicht mal "guten tag" sagen???

0

Also ich würde mich wundern, wenn es das Fach Astrobiologie gäbe. Fang' doch mal mit dem Studium der Physik an und spezialisiere dich dann auf Astrophysik, das ist eine gute Basis.

Was möchtest Du wissen?