Astrid Lindgrens Geschichten? Warum sind sie so beliebt?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich finde die auch nicht besonders. Von den skandinavischen Kinderbuchautorinnen finde ich persönlich Tove Jansson besser als Astrid Lindgren.

Weil ihre kindlichen Helden keine braven Kinder sind, sondern freche, starke und eigenständige Kinder, die den Erwachsenen zeigen, wo die Harke hängt.

Was Astrid Lindgreens Büchern absolut und glücklicherweise fehlt, ist der erhobene Zeigefinger.

Weil es in den Lindgren Büchern um unbeschwerte Kindheit geht. Lindgren ist zwar von den Geschichten her nicht schlecht, jedoch habe ich Enid Blyton immer bevorzugt, weil sie abenteuerlicher schrieb.

Weil die Kinder hier frei ohne Zwang und mit viel Natur aufwachsen.

Das habe ich mich auch immer gefragt.

Wahrscheinlich weil sie so realitätsnah sind (:

Lies sie dir mal durch :) dann verstehst du es ...

Was möchtest Du wissen?