Astra H verringerte Motorleistung?

3 Antworten

Ich nehme an dass während die anderen Kühler gewechselt wurden von dem Ladeluftkühler ein Anschluß geöffnet wurde und nicht sauber wieder angebracht wurde.

Das sind gerne Stecksysteme die nur schwer wieder einrasten wenn man die mal auf hatte. Kann auch sein dass sich so ein Anschluß löste als am Kühler rumgewackelt wurde.

Dummerweise sieht man dies nicht sofort weil die Formschläuche und -leitungen mit Haltern so gut passen dass beim Anschauen Alles sauber zusammengesteckt aussieht. Erst wenn Druck drin ist öffnet sich das. Also würde ich mal sämtliche Verbindungen versuchen auseinanderzuziehen.

Jetzt Messe ich heute mit Op-Com erstmal den Ladedruck im Fahrnetirb der wird irgendwo bei 0 sein so fühlt sich der Karren an verwundern tut mich jedoch die Tatsache das er mein Motrobik Fehler hinterlegt was ich erwarten würde (abgasrelevanter Fehler und so)

0
@Nonameguzzi

Dazu müsste über längere Zeit eine Unstimmigkeit zwischen Luftmasse und Ladedruck sein damit das als abgasrelevanter Fehler genannt wird.

0
@machhehniker

Also ich habe heute nochmal mit einem Opel Spezifischen Tester ausgelesen...

Der Ladedrucksollwert steigt mit erhöheter Drehzahl und Last weiter hoch der Ladedruck istwert bleibt bei ca 95kpa was darauf deutet das beim Ladedrucksensor nichts an kommt.

Jetzt war meine DIagnose einfacher ich habe den Ladeluftschlauch Ladeluftkühler ausgangsseite angezogen und den Kühler zu gehalten, es drückt gut luft aber sonst passiert nichts, wenn ich nun den schlauch vom Kühler eingang ab ziehe und zu hebe so sackt die Motordrehzahl deutlich ab und er dreht schlecht raus. Demnach muss der Kühler undicht sein, logisch?

(und er hinterlegt auch nach 10km keinen Fehler)

0
@Nonameguzzi

Nein, ist mir nicht logisch. Wenn Du den Kühler ausgangsseitig zuhälst drückt es also die Luft die der Turbolader fördert, sonst passiert Nichts. Wenn Du nun eingangsseitig zuhälst läuft der nicht mehr richtig.

Die Frage dazu wäre nun wie gut Du zuhälst weil der eigentlich sehr schmerzhaft ansaugen können sollte und wenn man wirklich zu hält ausgehen müsste. Also wo kommt die Luft her mit der der noch läuft? Möglich wäre kurzzeitig über das Abgasrückführventil oder (wahrscheinlicher) das Ladedrucksystem ist ab Eingang Ladeluftkühler bis Zylinderkopf an min einer Stelle undicht.

Nun passiert Nichts wenn Du den Ladeluftkühler ausgangsseitig zuhälst, aber Du spürst einen Druck darin. das spricht eigentlich mehr dafür dass es nach dem Ladeluftkühler undicht ist.

Bei irgendeinem Opel (ich meine es war ein Astra) gibt es die regelrechte Krankheit eines Ladedruck-Formschlauches in der Gegend des rechten Federbeins. Das soll sehr oft einfach aufreissen können. Möglicherweise hat dieser Schaden gar Nichts mit dem Unfall zu tun.

(es gibt Motorsteuerungen die über Tage hinweg den Fehler mangelnden Ladedrucks brauchen um dies als Fehler anzuzeigen).

0

liegt am flux-kompensator

Hmmm aber so nen Delorien als Opel Ersatz... mit dem Franzosen Motor? ;D

0

Ladedruck schon gemessen ?

In die Parameter bin ich mit dem Texar nicht rein gekommen evtl bekomme ich das morgen mit dem Op-Com hin, zischende Geräusche lassen sich jedoch nicht vernehmen.

0

Ich würde im Ladedruck Bereich mit der Suche anfangen. Alle Anschlüsse im Ladedrucksystem mal checken vielleicht ist auch einfach ein Schlauch komplett abgeflogen.

0
@Ghostmaster370

Also ich habe heute nochmal mit einem Opel Spezifischen Tester ausgelesen...

Der Ladedrucksollwert steigt mit erhöheter Drehzahl und Last weiter hoch der Ladedruck istwert bleibt bei ca 95kpa was darauf deutet das beim Ladedrucksensor nichts an kommt.

Jetzt war meine DIagnose einfacher ich habe den Ladeluftschlauch Ladeluftkühler ausgangsseite angezogen und den Kühler zu gehalten, es drückt gut luft aber sonst passiert nichts, wenn ich nun den schlauch vom Kühler eingang ab ziehe und zu hebe so sackt die Motordrehzahl deutlich ab und er dreht schlecht raus. Demnach muss der Kühler undicht sein, logisch?

(und er hinterlegt auch nach 10km keinen Fehler)

0

Die Vermutung liegt nahe gerade weil auch Klimakondensator und Wasserkühler was abbekommen haben. Nächster Schritt wäre also den Ladeluftkühler genauer zu prüfen. Ich weiß allerdings auch nicht ob in dem Ladeluftkühler nen Drucksensor verbaut ist. Ansonsten probieren den LLK zu "überbrücken"

0

Kfz Rechnung bezahlen, auch wenn Fehler nicht gefunden wurde?

Hallo, Ich hatte mein PKW wegen einem sporadisch auftretenden Fehler zur Reparatur. 1. Rechnung 100€ anscheinend war es die Zündspule. Fehler kam aber wieder. 2. Rechnung 400€, es war ein Sensor in der Nockenwelle oder wie das heißt.

5 Tage später kommt der Fehler wieder. Jetzt im Rahmen der Nachbesserung schauen sie nochmal. Die Werkstatt sagt, wenn Sie jetzt den Fehler nicht finden lassen Sie es, weil es dann keinen Sinn macht

Was soll das heißen? Dann muss ich die Rechnungen bezahlen für Reparaturen die einfach auf Lust und Laune gemacht wurden, weil es hätte ja die Ursache sein können? Muss ich solche Rechnungen dann wirklich bezahlen? Klar die Strunden für Fehlersuche und Auslese wohl schon, aber ja wohl kein Material/Ersatzteile, oder?

Wie läuft das ab??

Und was ist das für ein unfähiges Autohaus das einfach sagt, wir nichts und tschüß ? Auto geht immer wieder aus und zieht nicht. So viele Ursachen kann das ja auch nicht haben oder. Und der Fehler trat jetzt auch einmal im Autohaus direkt auf. Vor allem in geschlossenen Räumen wie Waschanlage und Garage.

Freue mich auf Erfahren. Immer muss man kämpfen damit man nicht verarscht wird. Der Sachbearbeiter den ich zudem auch noch privat kenne, ist schon sauer. Aber was kann ich dafür. Und einen Lackkratzer haben Sie mir auch noch gemacht. Das ist das einzige effektive ^^

Danke an alle

...zur Frage

Unfall - wer ist schuld? (Teilschuld)

Hallo, vielleicht war von euch schon mal jemand in einer ähnlichen Situation und kann mir nun weiterhelfen. Ich hatte vor einigen Tagen folgenden Unfall: Ich bin auf der Skizze Fahrzeug A. Der andere Fahrzeug B. Ich hielt an der Kreuzung und Versicherte mich auch im Verkehrsspiegel dass kein Gegenverkehr kommt. Also ich beim wegfahren war, sah ich jedoch, dass das Fahrzeug B plötzlich von der Kurve kam. Dieser näherte sich jedoch so schnell (erhöhte Geschwindigkeit) dass ich auf der dargestellten Position anhielt. Der Fahrer B konnte nicht mehr rechtzeitig anhalten und krachte mir rein. (Mit der vorgegebenen Geschwindigkeit würde es sich locker ausgehn anzuhalten. ) Nun meine Frage - trifft den Fähre B eine Teilschuld? Immerhin muss man doch so fahren (halbe Sicht) dass man vor einem Hindernis Stehn bleiben kann oder etwa nicht?

vielen Dank im Vorhinein

...zur Frage

BMW 118d beratung.

Hallo,

kennt hier einer vielleicht irg.welche bekannten mängel vom BMW 118d ? Wie zum Beispiel vom 320d das er oft einen turboschaden kriegt?

Oder auch berichte was ihr von dem Auto hält :) Dankeschön.

Der 118d hat übrigens 100.000km und ist ein Automatikgetriebe. 143PS / 2 Liter Hubraum

...zur Frage

Unfall mit Zweitwagen in eigenes Auto Versicherung will nicht Zahlen?

Hallo, mir ist letztens etwas dummes passiert, erstmal vorweg, ich habe 2 Fahrzeuge angemeldet beide bei der selben Versicherung versichert.

Jetzt bin ich letztens als es Dunkel war wohl ohne nachzudenken mit dem einen Wagen Rückwährts auf den Hof gefahren und hatte Vergessen, dass mein Zweitwagen dort geparkt war.

Bin dann draufgefahren, am Fahrzeug mit dem ich gefahren bin ist an sich kein Schaden Entstanden da es eine Anhängerkupplung hatte mit der ich in die Stoßstange des anderen PKW gefahren bin.

Bei dem geparkten PKW ist allerdings ein Loch in der Stoßstange und der Kühler muss wohl auch neu.

Habe dann den Schaden der Versicherung gemeldet, die wollen aber nicht Zahlen, weil ich in mein eigenes Auto gefahren bin.

Aber ist das rechtens, weil die Versicherung gillt doch für das Fahrzeug und nicht für die Person also, wenn ich mit dem einen PKW einen Unfall verursache müssten die doch den Schaden am zweiten PKW übernemen egal ob es mein Fahrzeug oder das von jemand anderem ist oder ?

Wie soll ich mich da jetzt Verhalten, weil ich bin der Meinung, die Versicherung muss für den Schaden am geparkten PKW aufkommen, weil sie dafür ja da ist, die hingegen sagen aber, da es beides meine PKW sind kommen sie für den Schaden nicht auf.

...zur Frage

Polizei hat trotz Unfall den Unfallfahrer kein Unfallbericht geschrieben, da "angeblich" kein Schaden entstanden ist?

Hallo Leute, Und zwar hatte ich einen Unfall gehabt mit meinen Fahrrad, da ein Fahrzeug mir beim Rechtsabbiegen die Vorfahrt genommen hat und dabei erst beim Abbiegen erst geblinkt hat. Dann hat es natürlich krach gemacht. Danach sind wir, der Unfallfahrer und ich, an die Seite gefahren, um zu gucken, ob Schaden enstanden sind. Bei meinen Fahrrad habe ich sofort gesehen, dass was mit meinen Hinterrad und Hinterradbremse nichts stimmte, kleiner Achter, sowie die Bremse blockierten den Reifen. Habe dann natürlich die Polizei gerufen und als die ankamen, haben die sich meinen Fahrrad angeschaut und meinten, an dem Fahrrad ist nichts, man kanns ja schnell einstellen und das macht ein Fahrradladen kostenlos. So war die Sache für die Polizei erledigt und der Unfallfahrer kam Straffrei davon. Bin natürlich dann zum Fahrradwerkstatt gegangen, um zu schauen, ob wirklich nichts kaputt gegangen ist und siehe da, Hinterradbremse Totalschaden, also muss erneuert werden, sowie Hinterrad muss zentriert werden. Die Kosten würden bei rund 50 Euro liegen. Meine Frage wäre jetzt, was sollte ich bei dieser Sache tun, ich habe noch das Kennzeichen des Unfallfahrers, aber keine Kontaktdaten, da ja angeblich nichts kaputt war und die Polizei ihn auch bestätigte. Kann ich im nachhinein Schadenersatzforderungen stellen?

...zur Frage

Vertrag Neuwagen: HUK 24 Mon. Neuwagenentschädigung. Nach Unfall möchte HUK nur reparieren.Neuwagenentschädigung angebl.nur bei Totalschaden/- ist das rechtens?

Ich besitze seit Oktober einen Neuwagen : Land Rover. Vor 2 Tagen kam es zu einem Unfall mit erheblichen Beschädigungen. Auf dem ersten Blick: ganze Schürze mit Parksensoren, Lampen, Blinker, Nummernschild abgerissen. Kühlergrillaufhängung ist gerissen und wer weiß , was für Schäden noch. Das Fahrzeug hatte etwas über 5000 Km runter. Ich hatte bei meiner Versicherung HUK Coburg den Plus Baustein Kasko Plus abgeschlossen mit Neuwagenentschädigung bis 24 Monate. Die erste Aussage der Versicherung ist, dass der Wagen in einer von ihnen ausgewählten Werkstatt (Kasko Select) repariert wird und, dass ich wahrcsheinlich keine Neuwertentschädigung bekomme. Das wäre nur bei einem Totalschaden der Fall. Der Wagen verliert erheblich an Wert, da er nach der Reparatur nur noch als Unfallwagen verkauft werden kann. In den Versicherungsbedingungen stand nichts davon, dass es nur im Falle eines Totalschadens eine Neuwagenentschädigung gibt. Was ist zu tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?