Astra G - Bremsen quietschen

8 Antworten

Ich hab schon oft gesehen dass der Verschleisswarner ein Federbügel ist der an der Bremsscheibe schleift kurz bevor der Belag runter ist. Als Erstes würd ich also mal nach der Belagstärke sehen, ist mit hoher Warscheinlichkeit das Problem. An Sonsten können die Ursachen vieles sein, dazu bräuchte man mehr Details.

Klingt danach als würde die Bremse schleifen oder festhängen umbedingt in die Werkstatt und prüfen lassen, sonst kostet es nicht nur Bremsbeläge sondern auch Bremsscheibe.

Kann sein dass die Bremsbeläge abgenutzt sind. Einfach mal in die Werkstatt fahren.

Wenn die Bremsen nicht runter sind (verschlissen) ist das völlig unbedenklich. Nur wenn sich ungewöhnliches Bremsverhalten zeigt oder Geräusche während der Fahrt (kein Bremsen), dann gibt es GRund für Bedenken.

Das kann mehrere Ursachen haben. Wenn es ein metallisches Quietschen oder Schleifgeräusch ist, sind wahrscheinlich die Bremsbeläge abgenutzt. Dann sofort in die Werkstatt. Ist es eher ein hochfrequentes Quietschen (ähnlich quietschender Kreide an der Schultafel) ist es nicht so tragisch. Hast viell. vor kurzem mal eine Notbremsung aus hoher Geschwindigkeit durchgeführt? Dabei können die Beläge verglasen und aushärten. Dann sollte man diese baldmöglichst wechseln. Es kann aber auch sein, dass die Belagträger im Bremssattel zum Schwingen kommen und ein Quietschgeräusch verursachen. Dagegen gibt es eine Paste zum Auftragen und evtl. neue Federhalter.

Am besten du lässt das mal in der Werkstatt kurz checken. Die Welt kann es nicht kosten.

Was möchtest Du wissen?