Astigmatismus bei kleinkind?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Es dauert bis zum vollendeten 24. Lebensjahr bis wir Menschen von Natur aus ausgewachsen sind. So lange kann es Veränderungen geben. 

Ich habe eine Freundin die mit dieser Methode ihre durchaus starke Brille ablegen konnte auf Dauer. Obwohl sie eine für die Augen sehr anstrengende Bürotätigkeit ausübt.

Ob aber bei dieser angeborenen Erkrankung diese Methode nutzt ist unbekannt. Schaden wird sie auf keinen Fall. Vorausgesetzt das Kind fühlt sich nicht von den Übungen gequält. Dann nimmt seine Seele Schaden. Er sollte unbedingt vermieden werden. 

Es ist unwahrscheinlich, dass ein Asti verschwindet, aber betragsmässige Änderungen wird es üblicherweise noch geben. Bis etwa 25jährig ist noch mit allerlei Korrekturänderungen zu rechnen. Irgendwelche "Übungen" haben auf diese Entwicklung keinerlei Einfluss. Es ist aber sehr wichtig, dass regelmässige Kontrollen durchgeführt werden und Auffälligkeiten nicht unentdeckt bleiben, besonders in der Phase, wenn sich das Sehen ausbildet, also etwa bis 8 jährig

kann die Astigmatismus verbessern mit dem Zeit?

Astigmatimus ist ein auf abnormer Wölbung der Hornhaut beruhender Brechungsfehler des Auges. Da verbessert sich leider nichts, der kan nur durch Zylindergläser ausgeglichen werden.

hilfen die Leo Angart Übungen?

Das klingt nach Charlatanerie

Ich glaube die Frage kann dir am besten der Arzt beantworten.

super antwort - die 10 punkte wirklich mit großer anstrengung erarbeitet

1

Was möchtest Du wissen?