Asthmaspray Nebenwirkung

2 Antworten

Ich habe auch Asthma und war letztes Jahr auf Reha. Zur salbutamol; habe ich auch und im Notfall nur einen sprühstoß geben, Atemtechnik einleiten und abwarten!!! Auf keinen Fall mehrmals hintereinander sprühen. Die nächste sache wäre; wenn dein Asthma chronisch ist, müsstest du "normalerweise" noch ein zusätzliches spray bekommen das du regelmäßig sprühen musst. Ich habe das "Foster" bekommen und bin damit zufrieden. Es ist ein Glucocorticoid und muss es 2 mal früh und 2 mal abends sprühen. Das salbutamol habe ich zwar immernoch dabei aber brauche es nicht mehr so oft wie vorher. Es ist wichtig das du über die Krankheit gut aufgeklärt wirst und die richtigen Medikamente mit der richtigen Dosierung bekommst, was bei dir offensichtlich nicht der Fall ist. Besorg dir einen Termin bei einem pneumologen, erzähl ihm von deinen Beschwerden und sag ihm das du dich mit der Krankheit nicht auskennst und wahrscheinlich deine Therapie ändern musst und frag ihn ob er eine Reha befürworten würde.. Er wird dir besser helfen können als ein Allgemeinmediziner.

Doch, zusätzlich muss ich morgens und abends Novopulmon (Kortisonspray) nehmen, und wie gesagt, Salbutamol benutze ich nur im Notfall, was auch sehr selten vorkommt. Aber die letzten 3 Male erging es mir eben wie beschrieben, was ich völlig seltsam finde. Wie das Spray einzunehmen ist und über Atmentechniken bin ich bestens aufgeklärt.

0
@MissesWhite

Ok dann habe ich mich geirrt. Mit salbutamol hatte ich bis jetzt noch nicht solche Beschwerden. Nur manchmal etwas herzrasen oder zittrigkeit aber nur anfangs. Frag doch mal deinen Arzt. Du könntest auch mal salbu sprühen ohne das du einen Notfall hast. Wenn es dir dann genauso schlecht geht, stimmt etwas nicht und es sollte definitiv mit dem Arzt abgeklärt werden. Ich drück dir beide Daumen

0

langzeitfolgen gibt es nicht, kurzzeitfolgen können sein: herzrasen, händezittern, unruhe, kopfschmerzen.....

Depression was tun (?

Ich kann’s nicht in Worten beschreiben wie schlecht ich mich gerade fühle

...zur Frage

Was soll ich tun? (asthma, luftnot)

Und zwar hab ich Asthma. Belastungsasthma. Aber als das diagnostiziert wurde, war's halt noch nicht soo schlimm. Ich habe Novopulmon bekommen, welches ich morgens und abends einnehmen muss. Und eben das Notfallspray, Salbutamol. Die erste Zeit lief alles glatt, aber mittlerweile macht mich das mit dem Asthma echt zuschaffen. Ich bin heute eine Treppe in den zweiten Stock gelaufen (halt normales Tempo) und als ich oben ankam, hämmerte es wie blöd in meinem kopf, mir wurde schwarz vor augen und ich bekam keine luft und hatte grässlichen Husten (halt asthmaanfall). Obwohl ich das notfalllspray nahm, wurds nicht besser. Und jetzt (8std später) habe ich immer noch unglaubliche atemnot. und ich weiß nicht, was ich tun soll. Das Notfallspray habe ich vor etwa zwei wochen bekommen und es ist jetztz schon fast leer, weil ich eben bei jeder kleinsten anstrengung einen asthmaanfall bekomme :(

hat jemand erfahrung mit asthma und kann mir sagen was ich tun soll? danke schon mal:)

...zur Frage

Können Asthmamedikamente Nervenschäden verursachen?

Ich nehme gegen Asthma Bronchiale ein Dauermedikament auf Kortisonbasis und ein Notfallspray mit dem Wirkstoff Salbutamol. Aber, wenn ich diese Medikamente einnehme, dann bin ich oft zittrig, meine Arme kribbeln und ich werde unruhig. Können also Asthmamedikamente Nervenschäden verursachen?

...zur Frage

Kann ich mein Asthmaspray auch bei Hustenkrämpfen nehmen?

Hallo

Ich bin 22 und habe jetzt schon seit 18 Jahren Asthma . Seitdem nehme ich auch Medikamente und befinde mich in regelmäßiger Ärztlicher Behandlung. Am Anfang blieb es bei meinem Notfallspray (Salbulair) was ich auch bis heute (18.1.2011) genommen habe. Dann kam nach ca. 14-15Jahren das Viani Forte dazu. Heute habe ich mein Notfallspray wechseln lassen weil ich nach 18 Jahren keine besserung mehr damit erzielen kann. Ich bekomme jetzt Berotec N100 Dorsier Aerosol. Ich weiß das ich es bei einem Asthmaanfall anwenden soll und ich komme auch mit der Handhabung klar denn man hat mir das heute beim Kontrollbesuch beim Lungenfacharzt erklärt. Was ich aber nicht weiß ist ob ich das Spray auch anwenden kann wenn ich einen Hustenkrampf habe. Dadurch das ich zusätzlich neben meinem Asthma nemlich auch noch eine chronische Bronchitis habe passiert mir das leider häufiger. Besonders Nachts und am Morgen. Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

LG Unheiligfan22

...zur Frage

Kann Asthmaspray nicht mehr helfen?

Guten Tag, Ich habe asthma und immer wenn ich erkältet bin bekomme ich keine luft und nehme deshalb immer mein notfallspray (Nehme es dann meistens 3-6 mal am tag) und jetzt hat mir wer gesagt dass wenn ich das spray zu oft nehme es irgendwann nicht mehr wirkt. Stimmt das?

...zur Frage

Aarane wird nicht mehr verschrieben, warum?

Hallo, habe schon seit meiner Kindheit Asthma und habe auch nen Lungenfunktionstest machen müssen und habe seither immer Aarane verschrieben bekommen und nun auf einmal nicht mehr. Habe stattdessen bekomme ich Salbutamol, so mit diesen Aerosol bekomme ich sämtliche nebenwirkung die in der Packungsbeilage drin stehen und wirkung lässt zu wünschen übrig, Atemnot tritt nach kurzerzeit wieder auf. Mit Aarane hatte ich keine probleme und es half! Worum geht es hier? Um´s geld? "Krankenkasse"?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?