Asthmaanfall, Rettungsdienst, Notfallsanitäter und Fragen dazu?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Rahmen der sog. "Notkompetenz" darf auch ein RettAss ohne Relaxation intubieren.

Allerdings würde ich es in oben beschriebenem Fall wahrscheinlich erstmal mit einer assistierten Beatmung versuchen (Maske-Beutel).

Ansonsten gibt es auch diverse Hilfsmittel wie Kombi-Tuben, bei denen man eigentlich nichts falsch machen kann.

Du brauchst keine Angst zu haben. Ein RTW kann dich zur Not auch ohne NA lebend in die Klinik bringen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggelchen71
14.05.2016, 19:41

Vielen Dank für Deine Antwort.

Also auf eine Intubation mit noch vorhandenen Reflexen möchte ich doch sehr gerne verzichten ;-) Hoffe ich komme nicht in diese Situation.

Ja, das hatte ich schon, dass kein NA abkömmlich war. Da war ich aber beim Hausarzt schon vorversorgt und im RTW wurde ich dann mit NIV untersützt. Da war ich aber voll bei Bewustsein. Ich kann die Versorgung und Betreuung vom Rettungsdienst nur sehr loben.

0

Sorry, falscher Platz für Antowrt, Antwort ist un im Kommentar



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggelchen71
14.05.2016, 17:52

Du ich mein Kommentar am falschen Ort plaziert habe, es aber nicht löschen konnte hab ich es verschoben. Würde mich über Antworten freuen. Hier ging es nur um mein falsch plaziertes Kommentar.

0

Also meinst du jetzt, was die RTW- Besatzung machen darf, wenn der NA noch nicht da ist und deine Atmung nicht mehr ausreichend ist, oder ?:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Muggelchen71
14.05.2016, 16:18

Ja, ich glaub schon.

0

Leider verstehe ich die Abkürzungen nicht. Du kannst nicht davon ausgehen, dass jeder Mensch fachspezifische Abkürzungen kennt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Maja567
14.05.2016, 16:12

Was verstehst du nicht ?:D

0

Was möchtest Du wissen?