Asthmaanfall beruhigen?

5 Antworten

hab ich auch. wenn ich das spray mal vergessen habe, und grade schlecht luft bekomme, dann raus an die frische luft, arme über den kopf, durch die nase einatmen, und dann die luft durch einen kleine mundöffnung ausatmen. ganz klein. so so gibst du den lungen druck.

zur not hilft auch mal ein scharfes menthol bonbon oder kaugummi.

Laß dir doch mal vom Arzt Atemübungen verschreiben und geh damit zur Krankengymnastik. Wenn es eine gute Praxis ist dann werden sie dir dort zeigen wie du Lippenbremse, Atemerleichternde Stellungen ( Torwarthaltung, Kutschsitz usw.) üben kannst. Es gibt noch ne Menge mehr was du selber machen kannst. Lg ettig

bei asthma keinesfalls kuhmilch trinken und auch milchprodukte meiden, da diese nur noch mehr verschleimen. taeglich zwei frischgeriebene teeloeffel (jemals 1/2 tut es auch) meeretich mit ein paar tropfen zitronensaft verrieben einnehmen. ist ein sehr guter schleimloeser.

Sind diese Beschwerden nach einem Asthmaanfall normal?

Hallo zusammen,

ich hatte heute morgen einen asthmaanfall. Asthma selber habe ich noch nicht lange. Es basiert auf einer Allergie u.a. gegen den Schimmelpilz Altanaria. Mein letzter Anfall ist 5 Monate her. Und da der Anfall heute ziemlich stark war, war ich beim Hausarzt. Der hat nichts weiter gemacht, da mein Notfallspray dann irgendwann doch noch seine Wirkung gezeigt hat. Jetzt fühle ich mich richtig beschissen, ich bekomme immer noch total schlecht Luft, weil es in meinem Brustkorb so doll drückt, Mir ist total warm, aber meine Hände und Füße sind wie eisklumpen und kribbeln so komisch, generell hab ich auch ein wenig Kreislaufbeschwerden.

Ist das nach einem stärkeren Anfall normal? Ich kenne mich damit noch nicht so gut aus.

Ich freue mich über eure Antworten. ;)

...zur Frage

Abgelaufenes asthmaspray und schwer Luft bekommen?

Also ich habe allergisch bedingtes Asthma , hatte schon lange keinen Anfall mehr und seit einigen Tagen bekomme ich schwer Luft . Wollte jz gerade das spray nehmen aber jetzt seh ich das es schon über ein Jahr abgelaufen ist . Was jetzt ? Hab das Gefühl das ich etwas panisch Werde

...zur Frage

ASTHMAANFALL VON NUR EINEM ZUG AN ZIGARETTE?

Hallo ihr Lieben, Ich hätte mal eine Frage. Ich habe leichtes Asthma. Viele Freunde von mir rauchen und auch viele in der Familie. Ich möchte jetzt nicht dauerhaft rauchen, sondern es halt mal ausprobieren. Also jetzt zu meiner Frage: Kann ich von einem einzigen Zug an einer Zigarette, bzw. von einer einzigen Zigarette einen Asthmaanfall kriegen? (Ich hatte noch nie einen Asthmaanfall, das Asthma wurde nur vom Arzt festgestellt.. Und ja, ich weiß, dass rauchen ingesamt schlecht ist und so, aber ich will halt konkret wissen ob ich nur von einem Zug einen Anfall kriegen kann.. Und bitte keine Belehrungen wie dass das allgemein eh schlecht ist für die Lunge oder Gruppenzwang oder meinem Alter oder aus einer Zigarette werden viele oder so..) Ich bin übrigens 15, weiblich und das Asthma wurde vor ca. 3Monaten durch Zufall festgestellt..

Danke schonmal für eure Antworten

...zur Frage

Asthma Cortison Tabletten?

Mein Asthma macht mir im Moment wieder ziemlich Probleme. Ich hatte gestern Nacht einen asthmaanfall. Seit 3 Tagen bekomme ich allerdings schon schlecht Luft. Mein Arzt meinte letztes mal falls es nach zwei Tagen nicht weg geht und das Spray nicht richtig hilft kann ich eine Cortison Tablette nehmen . Er hat mir prednisolon verschrieben. Ich habe also gestern eine genommen. Damit war es besser jetzt ist es allerdings wieder schlimmer. Kann ich nochmal eine nehmen oder soll ich lieber gleich zum Arzt gehen? Ich kenne mich damit auch nicht aus, wie oft man die nehmen darf oder ob das schädlich ist. Also im Moment habe ich keinen asthmaanfall sondern es tut einfach weh beim Atmen und geht nicht richtig aber es ist nicht so ein richtiger anfall

...zur Frage

Sollte ich den Arzt wechseln? (Pulmologen,Atemnot,Asthma)

Hey Leute. Ich habe ein kleines Problem ! Denn ich habe sehr oft Atemnot am meisten in stickigen Räumen, bei sportlichen Aktivitäten und mir fällt dass Ausatmen sehr schwer. Bevor ich so eine Art Asthmaanfall habe hört sich meine Atmung ganz komisch an. Ich habe mich auch nach diesen Symptomen erkundigt und da kam dann Asthma heraus. Damit war ich natürlich schon beim Arzt. Bei meinen Pulmologen und bei meiner Allgemeinärztin. Als erstes war ich bei meiner Allgemeinärztin und die hat mir eine Überweisung gegeben zum Pulmologen. Da war ich dann und der meint es ist alles in Ordnung. Dann bin ich wieder zu meiner Allgemeinärztin die meinte es kommt von weiter oben und verschrieb mir ein Asthmaspray (siehe Bild). Dies benutze ich auch seit einem Jahr. Mein letzter Anfall war am Mittwoch und dort habe ich denn wieder das Spray genommen. Dass half dann nach 1-2 Minuten (es ging mir danach zwar immer noch schlecht aber meine Atmung hat sich beruhigt). Wenn ich kein Asthma habe wieso hilft dann das Spray gegen meine Atemnot ? Was würdet ihr denken sollte ich vielleicht mal den Arzt wechseln ? LG LilaSuchtiii

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?