Asthma und Schlaftabletten?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Wenn's dumm läuft, verschläft man einen Asthmaanfall. D.h. man bekommt schlecht Luft, wacht aber wegen der Tablette nicht auf.

Des Weiteren können einzelne Bestandteile (sowohl von Schmerzmitteln wie Ibuprofen als auch von Schlaftabletten) Anfälle provozieren oder verschlimmern. 

Generell: Ohne Anfall, ohne Beschwerden und mit ausreichend behandeltem Asthma schläfst du danach einfach nur ein. Aber es ist eben ein Risiko, besonders wenn man sein Asthma nicht unter Kontrolle hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich litt jahrelang anAsthma und musste mich mit den Medikamenten auseinandersetzen.  Mir fiel es aber auf, dass Zusammendrücken der Lippen per Reflex die Atemnot sehr gut lindert.  Man trainiert also gemäß Foto. Das hat das böse Asthmaleiden bei verschwinden lassen

 - (Asthma, Schlaftabletten)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Asthma ist ein weiter Begriff für allergische Reaktionen. Richtige Auskunft kann der Beipackzettel des Medikamentes geben. Mal nachschauen nach dem Namen des Schlafmittels und im Internet nach Nebenwirkungen suchen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nix.

Mir sagte mein Arzt mal, dass ich kein Aspirin nehmen darf.
Keine HustenBLOCKER und gegen jede Grippe ne Impfung brauche.

Alles kann zu sehr hohem Fieber führen.
Lieber nochmal genaue Infos beziehen. Sowas hab ich auch erst erfahren als es zu spät ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann schläft man besser.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?