Asthma Anfall? Kann es sein? Was ist es sonst?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt einen ärztlichen Notdienst, nicht zu verwechseln mit dem Rettungsdienst die für aktue schwere Notfälle da sind.

Für mich hört sich das nicht umbedingt wie Asthma an.

Was Du machen könntest ist, mit warmen Wasserdampf inhalieren. Also in die Dusche und heiß Wasser an und Dampf einatmen (nicht zu heiß!!!!!)

Vielleicht beruhigt das ja ein wening.

Medikamente sind alle verschreibungspflichtig und machen erst nach einer erstellten Diagnose Sinn. Dein Arzt wird Dir dann wahrscheinlich was verschreiben.

Sollte es schlimmer werden und Du das Gefühl hast, Luft kommt rein aber nicht richtig raus, bei der Ausatmung ein pfeifendes Geräusch zu hören ist, Du vermehrt husten musst, dann lass Dich ins Krankenhaus fahren.

Ansonsten bleibe so ruhig wie möglich und mache DIch nicht verrückt. Jede Aufregung wirkt auch auf die Atmung. Angst verschlimmert alles.

Lass eine gute Abklärung machen und wie schon empfohlen auch einen Allergietest und eine Lungenfunktion.

Gute Besserung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten rufst du umgehend den Ärztlichen Notfalldienst an. Ein Arzt ruft zurück und kommt auch bei Bedarf ins Haus. 116 117

Das ist besser als 10 gute Ratschläge hier.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Fang vielleicht mal mit einem Allergietest an. Solltest du auf Pollen, Gräser oder Hausstaub allergisch sein, sind das typische Symptome.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniel99nowak 23.07.2016, 23:06

Kann ich dagegen etwas tun ?
Ich bin zurzeit unterwegs und ich habe keine Lust das ich aufeinmal Atemnot bekomme ... Also wie gesagt Angst ist schon bei mir da 😐

0
user8787 23.07.2016, 23:45
@daniel99nowak

Die Lunge selber kann sich nicht verkrampfen, zu sowas ist ausschließlich die Atem- und Atemhilfsmuskulatur in der Lage. 

Ich bin jetzt nicht sich mit was genau dich Dr. Google erschreckt hat, ich denke mal du meinst das zuschwellen der Atemwege? 

Die Luft die du einatmest ist im Vergleich zur Körpertemeratur gewöhnlich kälter, so erkläre ich mir deine Empfindung. 

Akute Atemnot hast du def. nicht, in dem Zustand könntest du hier nicht schreiben. Du hast etwas gespürt....das hat dich erschreckt....du fragst Dr. Google....und der hat dich noch viel mehr erschreckt, ein Teufelskreis und deine Psyche schlägt Alarm. 

Komme erstmal runter, lenke dich ab. Wird es nicht besser steht dir der ärtzliche Bereitschaftsdienst zur Verfügung. Ich denke mal es macht auch Sinn mit deinen Eltern zu reden. 

0
AMDB5 23.07.2016, 23:06

Geh zum Hausarzt und der soll ich dich abhorchen. Und wie oben gesagt soll er dich ggf. mal zu einem Facharzt überweisen zum Allergietest, etc.

0

Eine Entzündung der Bronchien kann von Bakterien und von Viren stammen. Ein Antibiotikum kann nur helfen, wenn es zu den Bakterien passt. Gleichzeitig aber schädigt es gesunde Darmbakterien, die dringend für die körpereigene Abwehr nötig sind. Was also tun? Kokosöl bekämpft nur krank machende Bakterien, und Viren und Pilze. Spüle den Mund gleich nach dem Aufstehen mit Kokosöl (etwa 1 Teelöffel). Nach 15 bis 30 Minuten ausspucken. Das ist wichtig, weil die abgestorbenen Bakterien, Viren und Pilze im Mund Gift enthalten. Dazu aber täglich einige Esslöffel Kokosöl essen. Es hilft der Darmflora, dämpft den Heißhunger, macht viele Vitamine und Minerale verfügbar und ist eine hervorragende Nahrung, die vor fast allen Zivilisationskrankheiten schützt. Es gibt Büchern über die vielfältigen Vorzüge von Koksöl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Geh einfach mal zum Arzt, der sagt dir dann alles 👍

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
daniel99nowak 23.07.2016, 23:06

Schwierig... Morgen ist es Sonntag 😕

0

Was möchtest Du wissen?