Asthma , Lehrer hilft nicht!

16 Antworten

Ich denke, spätestens wenn Deine Eltern mit der Lehrerin gesprochen haben, wird sie es beim nächsten Sportunterricht ernstnehmen. Ich als Eltern würde schon ein paar ERNSTE Worte mit der Lehrerin reden. Denn Asthma kann lebensgefährlich werden. Vielleicht ist es aber auch besser, wenn ein oder zwei Klassenkameraden von Deiner Krankheit wissen, damit sie beim nächsten Anfall entsprechend reagieren und Dir helfen können. Alles Gute für Dich.

Immer wenn man einen neuen/anderen Lehrer bekommt, sollte der von den Eltern über bestehende Einschränkungen durch chron. Krankheiten (z.B. Diabetes, Asthma, Hörschwäche) informiert werden. Dann wäre das Geschilderte nicht passiert.

Stimme Dir voll und ganz zu!

0

die lehrerin muss das ernst nehmen. du hast ja eine krankheit und kannst deswegen nicht so viel in sport mitmachen. das sollte deine lehrerin berücksichtigen

Sind diese Beschwerden nach einem Asthmaanfall normal?

Hallo zusammen,

ich hatte heute morgen einen asthmaanfall. Asthma selber habe ich noch nicht lange. Es basiert auf einer Allergie u.a. gegen den Schimmelpilz Altanaria. Mein letzter Anfall ist 5 Monate her. Und da der Anfall heute ziemlich stark war, war ich beim Hausarzt. Der hat nichts weiter gemacht, da mein Notfallspray dann irgendwann doch noch seine Wirkung gezeigt hat. Jetzt fühle ich mich richtig beschissen, ich bekomme immer noch total schlecht Luft, weil es in meinem Brustkorb so doll drückt, Mir ist total warm, aber meine Hände und Füße sind wie eisklumpen und kribbeln so komisch, generell hab ich auch ein wenig Kreislaufbeschwerden.

Ist das nach einem stärkeren Anfall normal? Ich kenne mich damit noch nicht so gut aus.

Ich freue mich über eure Antworten. ;)

...zur Frage

Kann man irgendwann Asthma heilen?

Hallo, Ich wollte mal fragen ob das in 5 Jahren oder so.So was gibt zum Beispiel ein speziellen Asthma Mittel gibt, oder weiß man so was jetzt noch nicht? Halt das nie wieder ein Asthmaanfall kommt! DANKE IM VORAUS!!!

...zur Frage

Was müssen Lehrer tun, wenn ein Schüler während der Stunde einen Asthmaanfall hat,müssen sie ihm helfen?

...zur Frage

Wegen doofen Kommentaren aus der Klasse, wegen Krankheit mit Vertrauenslehrer sprechen?

Hallo Ich habe in letzter Zeit oft Probleme mit meinen Krankheiten - Asthma und Fibromyalgie.(Also häufig Atemnot, Hustenanfälle, Schlafstörungen, Schmerzen verschiedener Art, also Rücken-, Kopf-,...) Seit ich jetzt ,auf Empfehlung meines Arztes und natürlich mit Attest, in der Schule einen 2. Büchersatz bekommen habe, um meinen Rücken zu entlasten, darf ich mir immer wieder Kommentare meiner Klassenkameraden dazu anhören. So bekomme ich in letzter zum Beispiel oft gesagt, es wäre ungerecht, dass ich wegen meiner Rückenschmerzen, die eben von meiner Fibromyalgie kommen, einen 2. Büchersatz habe und der Rest der Klasse, der ja auch schwer zu tragen hat, nicht. Auch findet der Großteil es unfair, dass ich, wenn ich Atemnot bekomme ohne zu fragen den Klassenraum verlassen darf um an die frische Luft zu gehen. Auch wird mir gesagt ich hätte ja immer irgendwas wegen meinen Krankheiten und würde deshalb von den Lehrern total bevorzugt. Dass manche meinen, ich würde bevorzugt werden, kann ich verstehen, da ich ja den 2. Büchersatz habe und bei jedem Lehrer den Klassenraum ohne zu fragen verlassen darf, sollte ich eben Atemnot bekommen. Nun nehme ich mir das ganze leider sehr zu Herzen und sie mich auch sehr treffen, und Anschuldigungen und Kommentare, die ich bekomme werden immer schlimmer. Dann meinte heute der Vertrauenslehrer, der auch mein Geschichtelehrer ist zu mir, ich darf jeder Zeit zu ihm kommen, wenn irgendwas ist. (Ich denke er hat irgendwas davon, was zurzeit in meiner Klasse so los ist, mitbekommen) Nun meine Frage ist es nicht etwas über reagiert, wenn ich also demnächst zu ihm gehe und mich einfach mal über das Ganze mit ihm unterhalte. Ich meine es geht ja bei mir nur darum, dass ich mir wegen meiner Krankheit doofe Kommentare und Anschuldigungen anhören muss (die mich auch sehr treffen) und nicht um irgendwas richtig schlimmes

Danke für Antworteten

...zur Frage

Muss die Sportlehrerin mich besser benoten weil ich asthma habe?

halloo, ich habe in Sport eine 5 bekommen weil ich einen leichten asthma anfall hatte und ich nicht mehr laufen konnte. Meine Lehrerin weiss, dass ich Asthma habe. Mir wurde mal gesagt dass mich die Lehrerin besser benoten muss weil ich Asthma hab und ich wollte fragen ob das stimmt. LG :)

...zur Frage

Asthma Cortison Tabletten?

Mein Asthma macht mir im Moment wieder ziemlich Probleme. Ich hatte gestern Nacht einen asthmaanfall. Seit 3 Tagen bekomme ich allerdings schon schlecht Luft. Mein Arzt meinte letztes mal falls es nach zwei Tagen nicht weg geht und das Spray nicht richtig hilft kann ich eine Cortison Tablette nehmen . Er hat mir prednisolon verschrieben. Ich habe also gestern eine genommen. Damit war es besser jetzt ist es allerdings wieder schlimmer. Kann ich nochmal eine nehmen oder soll ich lieber gleich zum Arzt gehen? Ich kenne mich damit auch nicht aus, wie oft man die nehmen darf oder ob das schädlich ist. Also im Moment habe ich keinen asthmaanfall sondern es tut einfach weh beim Atmen und geht nicht richtig aber es ist nicht so ein richtiger anfall

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?