asteroid apophis was ist da los?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hallo battleraper2OO5, 

lass Dich nicht von den fast im Jahresrhythmus wiederkehrenden Horromeldungen zu Apophis wild machen. 

Hier findest Du einen recht treffenden Artikel zu dieser Panikmache: 

http://www.mimikama.at/allgemein/die-schauergeschichten-vom-einschlag-des-asteroiden-apophis-eine-analyse/

Was ist tatsächlich dran?

Wenn man es genau wissen will, schaut man auf der "Near Earth Objects"-Liste der NASA nach. Dort stehen immer die neuesten Daten. (Und nein, bitte keine VT in der Art "das würden die niiiie sagen... Doch, würden sie: Das ist die Seite, auf der Wissenschaftler miteinander Daten austauschen...)

Apophis hat eine eigene Seite, auf der in "Updates" bei jedem Durchgang die neuesten Daten eingetragen werden. Und diese Seite ist hier:

https://cneos.jpl.nasa.gov/doc/apophis/

Apophis ist ein 2004 entdeckter Asteroid, der alle paar Jahre der Erde mal recht nahe kommt. Er hat einen Durchmesser von einigen 100 Metern. 

Nach dem Durchgang, bei dem er entdeckt wurde, hat man seine Bahn natürlich noch sehr ungenau gekannt. Mit diesen ungenauen Daten ergab sich für seine Durchgänge 2029 und 2036 ein kleines, aber nicht vernachlässigbares Risiko eines Einschlages. Der Asteroid wurde deshalb weiter beobachtet, um seine Bahn genauer zu kennen. 

Seit 2004 hat man also eine Menge Daten über ihn sammeln können... und jeder Durchgang lieferte immer deutlicher, dass uns das Ding an beiden Terminen nicht trifft. 

2029 hat Apophis einen sehr nahen Vorbeiflug von nur einigen 10 000 km Abstand zu uns; auch 2036 kommt er uns nahe, er wird uns aber nicht treffen.

Beide Termine sind deshalb längst aus der "Impact Risk" - Liste der NASA auf derselben Webseite entfernt worden, wie Du hier 

überprüfen kannst: 

https://cneos.jpl.nasa.gov/sentry/vi.html

(Dafür die "Table Settings" auf "observed anytime" setzen und die Tabelle nach dem Datum ordnen, indem Du oben auf die Überschrift der zweiten Spalte "Date" klickst. Dann kannst Du sehen, dass Apophis 2029 und 2036 nicht mehr in der Tabelle steht)

So: Wichtig: Bevor Du jetzt erschrickst: Schau in die gaaaanz rechte Spalte der Tabelle. Da stehen lauter "0"en. Das ist das Impact-Risiko nach der sogenannten Turiner Skala, die ein Maß ist für das Einschlagrisiko und den dabei entstehenden Schaden. 

Alle diese dort gelisteten Objekte werden also als harmlos eingestuft, wenn da lauter 0en stehen, ok? Sie werden einfach in dieser Liste geführt, weil sie noch unter Beobachtung stehen. Das und nichts anderes bedeutet diese Liste. Apophis taucht auch drin auf, zum Beispiel 2068, mit einer vertrauenserregenden "0" in der rechten Spalte. 

Also: Wenn Du das nächste Mal irgendwo von einem bösen, bösen Asteroiden liest, dann kriegst Du bitte keine Angst, sondern schaust - wie ein Profi ;-D - auf dieser Tabelle nach. 

Und nur dann, wenn in der rechten Spalte etwas deutlich höheres als eine Null steht, dann kannst Du ein bissi Panik kriegen, ok?

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Broken kariolt auf Kollisionskurs zur Erde, mehr deren Umlaufbahn.
So gegen 2029 trifft der hier und saust vermutlich um 30.000 Km an der Erde vorbei.
Schon bissl nah, sicher.

Auf seinem Rückweg, 2036 schaut er wieder vorbei, danach hat es eine ganze Weile Ruhe vor diesem Brocken.

Relativ genau lässt sich berechnen wo sich die Erde jeweils befindet und wo sich Apophis befinden wird.
30.000 Km ist schon nahedran, aber eben doch vorbei., jedenfalls wenn sich die Physiker nicht verrechnet haben.

Falls die sich verrechnet haben, naja, wäre jetzt der falsche Zeitpunkt noch eine Immobilie zu kaufen.
Auf 36.000 Km hängen die Satelliten, mitten dadurch flitzt das Steinchen.
Ganz folgenlos wird das nicht ausgehen, wird schon tüchtig Schrott überbrigbleiben dort oben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du solltest dich nicht verrückt machen (lassen).

"Am 7. Oktober 2009 senkte die NASA die Wahrscheinlichkeit für eine Kollision 2036 von 1 zu 45.000 auf 1 zu 250.000.[4] Die Einstufung auf der Turiner Skala wurde auf 0 gesenkt und der Wert auf der Palermo-Skala wurde negativ. Letzteres bedeutet, dass die Einschlagswahrscheinlichkeit von Apophis nun geringer war, als dass ein beliebiges anderes Objekt vergleichbarer Größe die Erde trifft."

Quelle: Wikipedia

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
grtgrt 13.07.2017, 10:02
0
uteausmuenchen 13.07.2017, 13:18
@grtgrt

grtgrt, 

mach' dem FS bitte nicht unnötig Angst. 

1) Dein zweiter Link bezieht sich gar nicht auf Apophis und besagt, dass auch ein anderer Asteroid uns NICHT trifft

2) Dein erster Link bezieht sich auf Apophis, besagt aber ebenfalls, dass er uns weder 2029 noch 2036 (da ist das Datum im Artikel falsch) NICHT trifft. Dort steht lediglich, dass ein Zusammenstoß 2068 noch nicht ausgeschlossen werden kann.

3) Den Zahlen kann man sogar sehr gut trauen. Man darf halt nur nicht verwechseln, worum es eigentlich geht...

3

1.)

Genaueres kann man erst nach dem 13. April 2029 sagen, weil sich danach seine Bahn verändert haben wird.

Erst 2036 kreuzt er erneut die Erdbahn.

2.)

Er ist zu klein um alles Leben auf der Erde auszulöschen.

Im schlimmsten Fall stürzt er in einen Ozean, wodurch es dann zu Flutwellen von 30 bis 100 m Höhe kommen kann.

3.)

Die NASA gibt die Wahrscheinlichkeit, dass er 2036 mit der Erde kollidiert mit 1 zu 250000 an, ist also ziemlich unwahrscheinlich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?