Assistenzhund Rehastatus, Umschulung Kosten für Hundunterbringung möglich?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verstehe ich richtig? Die Frau möchte einen Hundesitter bezahlt bekommen?

Wird bestimmt nicht einfach weil sie ja wieder arbeitsfähig ist und das Tier ein Therapiehund...... Man könnte argumentieren, dass sie ihn nicht mehr braucht.....

Keine Ahnung, ob man das durchsetzen kann aber es gibt bestimmt Familienmitglieder oder sehr gute Nachbarn, die die Betreuung des Hundes übernehmen können. Was ist mit dem Menschen, der den Hund ausgebildet hat?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 708090
28.05.2016, 23:03

Sie ist arbeitsfähig...sonst wäre sie verented wurden. Nein, sie beginnt eine Umschulung !

0

Was soll der Steuerzahler denn noch alles finanzieren?

Sorry, aber wenn bei mir zeitliche Probleme mit meinen Hund entstehen bekomme ich auch keine Unterbringung für ihn bezahlt und das, obwohl ich seit 42 Jahren Vollzeit arbeitet und durchgehend brav meine Steuern bezahlt habe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 708090
28.05.2016, 23:05

Wenn du nach einem Mordanschlag mit Folgeschäden noch Vollzeit arbeiten könntest ,-->Glückwunsch<--  SARKASMUSENDE. Dein Dummnöl ist hier fehl am Platz !!

0

Was möchtest Du wissen?