Assessement-Center Ausbildung zum Bankkaufmann

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Moin,

bei welcher Bank? Informiere dich genauestens, wie die Bank läuft und achte auch darauf, ob sie einen wichtigen Platz in der Börse besitzt und wie die Werte sind. (Sinken sie? Wenn ja, warum?) Und ja, du musst dich gewiss den anderen Bewerbern gegenüber vorstellen. Hast du schon einmal ein Praktikum bei der Bank gemacht? Dann betone es unbedingt! Bei deiner Selbstpräsentation solltest du dich an die gewissen Regeln für ein Vorstellungsgespräch halten, ggf. Präsentation (Dazu gibt es genug Infos im Netz)

Und immer schön lächeln. Denk an deine Krawatte, die muss sitzen!

Viel Erfolg!

Shiggarito 27.01.2013, 06:18

Sparkasse Rhein Nahe habe ich mich beworben.

Und schonmal Vielen Dank, hast mir in einigen Punkten sehr weitergeholfen!

1
23MeineStadt 27.01.2013, 06:24
@Shiggarito

Gerne!

Nun noch einmal zum Assessement-Center:

Nach dir und den anderen Selbstpräsentationen kann und wird es durchaus vorkommen, dass es Einzel- u. o. auch Teamaufgaben geben wird. Dadurch kann man nämlich sehen, wie du/ihr euch in Stresssituationen verhaltet/verhältst. Also am besten du guckst nochmal im Netz, wie diese Aufgaben aussehen könnten! Damit dürftest du gut vorbereitet sein!

0
Tschak2009 27.01.2013, 06:30

Ja - GANZ WICHTIG ! ! ! Informiere Dich über die Bank. Je mehr Infos Du hast, desto besser. Es wird kein Fehler sein, wenn Du im Gespräch so ganz beiläufig einige Details von der Homepage der Bank erwähnst ... ;-)

0

Guten Morgen,

den Lebenslauf "zuschneiden" ist ein zweischneidiges Schwert. Erfinde nichts dazu, was nicht wirklich ist, und lass auch nichts weg. Es würde ohnehin rauskommen. Sei einfach Du selbst. Natürlich bist Du nervös und aufgeregt. Das darf (und soll) auch so sein. Wenn Du die Coolness in Person bist, könnte das auch als Desinteresse ausgelegt werden. Mach Dir also keine Gedanken darüber, dass Du bei der Begrüßung feuchte Hände hast. Das ist normal!

Die Banker werden heutzutage immer stärker auch in den Vertrieb eingebunden. Ein gesundes Mass an Selbstbewusstsein in Deinem Auftreten kann also nicht schaden. Lass Dich nicht unterbuttern. Solltest Du zu einer Gruppenübung eingeladen werden, versuche, so viel wie möglich Redeanteil zu bekommen. Da darf man auch ruhig mal dem Anderen ins Wort fallen. Höflichkeit ist wichtig, aber halt nur bis zu einem gewissen Mass. Das schwierigste wird wohl in einem solchen Moment sein, das gesunde Mittelmass zwischen "guter Erziehung" und "Drang nach vorne" zu finden. Im Zweifel lieber etwas mehr als weniger.

Ansonsten kann ich nur noch einmal wiederholen: Gebe Dich so natürlich wie möglich, zeige Dich von Deiner "Schokoladenseite". Sei pünktlich. Das ist ein grundsätzliches Ding. Und wenn die Wetterlage noch so schlecht ist - Wenn Du selbst bei Eisregen pünktlich bist, wird man es Dir umso mehr anrechnen.

Und unmittelbar vor dem Gespräch: Drei bis vier tiefe Atemzüge, Rücken durchdrücken, Brust raus und dann mit selbstsicherm und zielstrebigem Schritt rein zum Gespräch!

Ich wünsche Dir viel Glück und alles Gute!

Assessment-Center für Azubis? Echt?

Ist das nicht ein bisschen wie mit Kanonen auf Spatzen schießen?

Ich würde erst auf Bestätigungen dieser Behauptung warten, bevor ich mich verrückt machen würde. Bänker-Azubis sollte es ja genug hier geben. Und "ein netter User" kann ja viel erzählen. Ich bin da fachfremd.

Was möchtest Du wissen?