Asseln für Reinigung von Terrarium?

2 Antworten

Gesundheitspolizei Weiße Asseln sind vielen Terrarianern unbekannt, sie sind im eigentlichen Sinne keine Futtertiere können aber auch als solche verwendet werden. Sie sind wunderbar geeignet um im Tropenterrarium, Dschungelterrarium oder im Froschterrarium das Bodensubstrat biologisch umzusetzen. Das heißt sie ernähren sich von abgestorbenen Pflanzenteilen, Resten von Futter oder toten Futtertieren. Sie vertilgen auch teilweise den Kot der Terrariumbewohner. Sie brauchen es feucht, das heißt sie können nur in feucht warmen Terrariumklima von Tropen- und Dschungelterrarien überleben. http://www.terraristikshop.net/futtertiere-futterinsekten-gesundheitspolizei-terrarium/

die essen glaubich Pilze und vielleicht auch kot;-) probier es mal aus ,ich hatte im Terrarium kleine tausende Milben die den Kot frasen die kamen von alleine von den Blaättern,man muß bloß drauf achten dass es ni zu sehr schimmelt also gut trocken halten mit Luftgitternetz

okey danke also heißt es ich kann die aus dem Keller nehmen? und die machen den Gespenstschrecken nichts oder?

Gruß Nico

0

Was möchtest Du wissen?