Assassins Creed Religiöse Zeitalter

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Im Dialog zwischen Desmond und Shaun wurde glaube ich in AC3 gesagt, dass es durchaus möglich wäre, per Animus soweit "zurückzureisen". Insofern wäre ein solches Spiel theoretisch möglich. Praktisch aber nicht. Das Spiel wird - laut Intro bei jedem Spiel - von einer multireligiösen Gruppe bearbeitet. Insofern wäre es schwer, religiöse Figuren einzubauen, da ein Teil der Programmierer oder Autoren diese Figuren für vollkommen falsch hält.

Zwar findet Jesus sogar Erwähnung (Ein Tischler, der per Edensplitter Wasser zu Wein verwandelt hat), aber dennoch werden sie sich hüten, ein so kontroverses Thema anzuschneiden.

Und wie willst du Mohammed einbauen, den Muslime prinzipiell garnicht darstellen wollen. Assassins Creed ist ein atheistisches Spiel, es gibt keine Götter, nur die "erste Zivilisation". Wie soll man Mohammed darstellen, ohne dass es einen Allah gibt. Da wäre wieder was los im nahen Osten.

Der Weg der spiele weist von der Vergangenheit in die Gegenwart, mehr als die 50 Jahre Rückschritt von AC3 zu AC4 sind nicht drin denke ich, es würde einfach nicht ins System passen. Ich persönlich mochte zum Beispiel die Desmondmissionen in AC3 sehr und hoffe mal auf ein AC in der Gegenwart ;)

Das sie ein Sinn aber für "Provokation" haben könnte man jetzt aber schon sagen mit dem King Washington Sachen. Das gefiel dem ein oder anderen Patrioten in den USA bestimmt nicht! ^^

0

Chronologisch nähert sich jeder Teil mehr und mehr der Gegenwart an. Einen Teil der massiv in die Vergangenheit springt, wird es aus erzählerischen Gründen nicht geben. Warum das so ist, erklärte bereits der erste Teil.

Und der erste Teil spielte im heiligen Land zur Zeit der Kreuzzüge. Da ist genug religiöses thematisiert worden.

Ich denke ein authentisches Geschichtsbuch sollte Dir im Leben nützlicher sein.

Du unterschätzt die Spiele! Sie sind wirklich sehr gut und historisch sehr informativ, weil sie viele tatsächliche Figuren einbauen und sich zumindest im Bezug auf ebendiese nah an der Realität halten. So macht lernen noch Spaß ;)

1
@Strobery

Exakt, zum Beispiel die Konflikte zwischen der Medici und Pazzi Familie in Florenz, das Attentat, bei dem nur der Bruder starb von Lorenzo, die Konflikte innerhalb der Borgia Familie (...).

Und mein Interesse hat es für Geschichte geweckt und auch Architektur, weil diese auch sehr mit Liebe zum Detail dargestellt wird in den Spielen. Man sollte das in der Tat nicht unterschätzen.

1

Was möchtest Du wissen?