Assassination Classcroom ERKLÄRUNG...?

4 Antworten

Solche Witze gehen in einer Übersetzung immer verloren. Sie sind aber sehr wichtig für das Japanische, das eine Sprache ist, die man gut an den eigenen Charakter anpassen kann. So kann ich beispielsweise besonders niedlich, streng, altmodisch wirken, einfach nur dadurch, dass ich ein paar grammatikalische Formen anpasse.

Die Person in deiner Szene verwendet eine veraltete Form der Verneinung (-nu), um dadurch wie ein Samurai zu wirken. Diese Form benutzt man im Gegenwartsjapanisch aber kaum noch und wenn, dann bloß in bestimmten Situation. Die Person in deiner Szene benutzt diese Form viel zu häufig und teilweise an fragwürdigen Stellen und fällt dadurch bei den anderen Charakteren negativ auf. Das ist der Witz an der Szene.

In der deutschen Übersetzung sagt er ständig "ähem" im Satz, was schon ziemlich komisch klingt.
Aber außer Karma wagt es keiner, ihn darauf anzusprechen. Er sagt :"Sie räuspern sich ständig, stimmt´s?". Danach macht er sich noch über ihn lustig, indem er auch "Ahem" sagt.
Im Original dürfte es so ähnlich sein.

Das ist ja in dem Haus :D Der Typ sagt die ganze Zeit "Doch" um cooler zu kliengen (Sagt er selbst) und dann sagt Karma das er Doch gesagt hat :P ^^

Was möchtest Du wissen?