Aspirin complex + Alkohol (Karneval)?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Azetylsalizylsäure (u. a. Aspirin, ASS) ist kein gutes Schmerzmittel. Sie verringert die Blutgerinnung. Alkohol erweitert die Blutgefäße. Wenn es zu einer Magenblutung durch Aspirin kommen sollte, ist das sehr ungünstig, weil es dann noch kräftiger blutet. Ich schreibe das nicht von ungefähr. Es gibt Pharmakologen und Ärzte, die fordern, dass Azetylsalizylsäure rezeptpflichtig wird. Jedes Jahr gibt es zahlreiche Fälle lebensgefährlicher Blutungen (insbesondere Magen) durch dieses Mittel.

Grundsätzlich würde ich meinen Alkoholkonsum so einrichten, dass es nicht zur Vergiftung und damit auch nicht zu Kopfschmerzen kommt.

Übrigens ist auch die Kombination mit anderen Schmerzmitteln nicht ungefährlich.

Minihawk 15.02.2012, 11:06

Die Magenblutungen etc. kommen aber nur, wenn man regelmäßig große Mengen ASS nimmt...

0
drhouse88 28.11.2013, 16:31
@Minihawk

Genau dass stimmt. Man bekommt nicht sofort Magenbluten Geschwüre etc. wenn man bei der richtigen Menge bleibt. Parazetamol gilt ja als Suizidmittel selbst nur bei einer Packung. Soll man nun auf alles verzichten?

0

Moin, also ich sehe das etwas anders als die meisten hier in der Gruppe. Klar darfst du mit Aspirin Complex trinken. Du wirst da bestimmt nicht von sterben. Ich mach das auch ab und zu wenn ich krank bin. Und noch ein Tipp: wenn du Aspirin vorm Schlafen nimmst, dann hast du am nächsten Tag keine Kopfschmerzen. Die meisten die hier schreiben sind wohl schon von der älteren Generation. Ich würde kein Alkohol mit Antibiothika nehmen, aber mit Aspirin/Paracetamol/Ibuprofen ist das kein Problem. Gruß Jonas

die tun sich in ihrer wirkung nichts -- und die menge des alkohols die du trinkst wird einzig und alleine von deinem befinden und deiner lust bestimmt -- solltest du aber noch mit dem auto fahren wollen, so darfst du es natürlich nicht übertreiben, am besten du lässt die "harten" sachen wie schnäpse einfach weg

Entweder oder...bzw. wenn du krank bist so solltest du eh zu Hause bleiben, bzw. Hände weg vom Alkohol (und in Verbindung mit Medikamenten sowieso, denn die Nachwirkzeit ist ca. 4 Tage)....Gute Besserung

alkohol und medikamente--- eine tolle mischung! Ist total "jeck"

Was möchtest Du wissen?