Aspirin bei Schüttelfrost?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

wenn tabletten, dann eher niedrig dosierte paracetamol- die sind gegen leichtes fieber, was meist den schüttelfrost auslöst. Geeigneter ist ab ins bett, gut warm halten und viel trinken

kannst du machen (Aspirin ist fast immer gut), aber dann sofort ins Bett und gut zudecken.

Ein heißes Bad nehmen, einen heißen Lindenblütentee mit Honig trinken und anschließend ins Bett gehen...........dann brauchst Du keine Tabletten.

Gerinnungszentrum?

Meine Ärtztin hat mich zum Gerinnungslabor überwiesen. Bald habe ich dort einen Termin. Was wird da gemacht?

...zur Frage

Kann man Aspirin nehmen, wenn man seine Tage hat?

steht da oben :)

...zur Frage

Sehr starke Schwellung am Steißbein,mit höllischen Schmerzen?

Mein Freund hat eine so starke Schwellung in der Umgebung des Steißbeines,das die Pobacken extrem rot und geschwollen sind. Das Steißbein hat vor ca.1 Woche ohne Grund angefangen zu schmerzen und wurde von Tag zu Tag schlimmer. Das sitzen oder liegen oder auch nur das ganz leichte anfassen bereitet schmerzen. Er wird morgen zum Arzt gehen,jedoch fragen wir uns was das sein kann,da es von tag zu tag dicker und schmerzhafter wird. Ich bitte um ehrliche antworten.

...zur Frage

Ist es ratsam, vor einer Prüfung Aspirin zu nehmen? Steigert es das Konzentrationsvermögen?

Steht oben, danke :)

...zur Frage

Aspirin 2.0?

aspirin nehmen und das 3 x 700mg schlimm?

...zur Frage

Verliert man (jahreszeitabhängig?) machmal mehr Haare, manchmal weniger?

Seit ich vor zwei Wochen aus dem Urlaub wiedergekommen bin (dort noch recht kalt, hier Frühling) fallen mir merklich viel mehr Haare aus. Das ging recht schlagartig. Wenn ich mir morgens die Haare mache, liegen so 10 Haare im Waschbecken - sonst nur so ein, zwei, manchmal gar keins. Im Urlaub hab ich nicht darauf geachtet, vielleicht waren es da auch schon mehr, aber jetzt ist es mir halt deutlich aufgefallen.

Was kann das sein? Ist das normal? Womit hängt das zusammen? Warum ist es manchmal mehr, manchmal weniger (ich meine, so eine Phase hätte ich schon einmal gehabt)? Hängt das vielleicht mit dem Temperaturwechsel zusammen (wie ein Fellwechsel beim Haushund oder sowas?)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?