Aspherger sucht sport Bitte begründen kein Teamsport?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich würde dir in der Tat Reiten empfehlen!

Mit dem richtigen Pferd kannst du sehr glücklich werden.

Meine Reitbeteiligung hat letztes Jahr mit einer Grundschülerin (ebenfalls Autistin, kenne mich da aber nicht aus) das Reitabzeichen bestanden.

Sie hat das Pferd geliebt, vorher konnte man ihr wohl nie ansehen wenn sie wirklich glücklich war, mit dem Pferd allein war sie ein anderer Mensch!
Sie konnte nicht sonderlich gut reiten. Das hat das Pferd gemerkt und sie besonders sanft behandelt. Alles von allein gemacht, er ist sogar über die Sprünge getrabt anstatt galoppiert (als erfahrenes Springpferd) und hat nach jedem Sprung ganz lieb geschaut, ob sie noch oben sitzt.

Wenn man das richtige Pferd findet, kann man eine wundervolle Bindung zu dem Tier aufbauen.

Ich würde dir aber empfehlen keine Reitschule zu suchen.
Versuche es mit einer Pflegebeteiligung. Suche im Internet danach und schildere deine Situation.
Viele Leute würden sich freuen, wenn ihr Pferd mehr bespaßt wird und du kannst dabei einen wahren Freund finden. Dann kannst du auf diesem Pferd privat mit Sicherheit auch Reiten lernen. Ist besser als eine Reitschule, in der man immer ein anderes Pferd reitet!

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du schon joggen ausprobiert? Das kannst du alleine machen und dein Training ganz nach deinen Wünschen anpassen. Du brauchst auch nicht viel um damit anzufangen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Reiten da es Aspherger wirklich gut tut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?