Asperger wie umgehen?

6 Antworten

Hast du irgendwelche Infos über die Situation bei den Ausrastern? Eine häufige Quelle ist, dass er einfach überfordert ist. Zu viele Geräusche, kratzende Kleidung, Hitze stresst. Außerdem können heftige Reaktionen noch auftreten, wenn der Zeitplan gestört wird oder wenn man seinen Recherchen nachgeht und permenent angequatscht und unterbrochen wird. 

Bei meinem Bruder ist es auch oft aus Frustation(meistens weint er dann), sei es weil er kein Bild findet, was so aussieht, wie er sich das für irgendeine Präsentation vorstellt oder weil er irgendeine Idee nicht umsetzen kann oder weil er das Gefühl hat, niemand versteht ihn oder ....

hier gilt es heraus zu finden was ihn dazu bewegt traurig zu sein bzw auszurasten wie du schreibst.
All diese Auslöser sollte man vermeiden.
Asperger wollen auch keine spontanen Veränderungen sprich falls ihr einen Ausflug plant ihn schon einige Tage darauf vorbereiten dass er sich darauf einstellen kann.
Böse Gedanken haben Asperger eigendlich selten aber den Nachteil dass sie schlechte Erlebnisse fast nie vergessen können.
Dies kann dazu führen dass sie bei ähnlichen Erlebnissmustern schnell ausrasten da sie vermuten dass das Gleiche wie beim ersten Ereigniss passiert.
Ansonsten kann man sehr gut mit ihnen auskommen

Was möchtest Du wissen?