Asperger wegen extremen Alkoholkonsums mit 13 Jahren?

7 Antworten

Das Asperger-Syndrom gehört zu den Entwicklungsstörungen aus dem Spektrum des Autismus, und man sieht dies als vorwiegend erblich bedingt an: Das Syndrom äußert sich bereits in der frühen Kindheit; man kann die Diganose aber erst nach dem 3. oder 4. Lebensjahr - eher später - mit zunehmender Sicherheit stellen. Ganz sicher aber ist das Asperger-Syndrom nicht die FOLGE von Alkoholmißbrauch. Aber es kann sein, daß Asperger-Patienten wegen der in ihrer sozialen Anpassung auftretenden Schwierigkeiten in einen Alkoholmißbrauch geraten. Dieser Zusammenhang ist bei der Therapie des Alkoholmißbrauchs zu berücksichtigen. WAlter

...wegen der anderen Antworten möchte ich darauf hinweisen: Asperger-Syndrom ist nicht heilbar in dem Sinne, daß es ganz weg sein soll. Aber man kann mit einem entsprechenden Training durchaus ein glücklicher Mensch werden. WAlter

Man kann auch ohne ein Training ein glücklicher Mensch mit Asperger-Syndrom sein. Unglücklichkeit ist kein Symptom des Autismus.

Training oder Therapie sind eher dafür da, sich, seine Mitmenschen und Situationen besser zu reflektieren.

0

Eher umgekehrt wenn es Asperger ist wird der Alkohol eine Selbstmedikation sein. Da gäbe es viele Aspies! Heilbar ist es nicht, in den USA werden Versuche gemacht mit Enzymen aber es ist eher bei Kindern erfolgreich.

In den USA machen sie viele Dinge, die ich oft eher als fragwürdig betrachten würde.
Woher nimmst du die Weisheit, viele Aspies würden Alkohol zur "Selbstmedikation" verwenden?

0
@Rechercheur

Aspies haben oft soziale Probleme und die lassen sie nicht unberührt, auch wnen es manchmal so scheint. Und das Gefühl, die Welt nicht zu verstehen und auch nicht verstanden zu werden, löst eine Art Unglücklichsein aus, gegen das man dann als eine Art (ungeeigneter) Selbsthilfe z.B. in Alkohol sucht. WAlter

0
@dmoch

Nunja, meiner Erfahrung nach neigen viele Asperger-Autisten eher dazu, Alkohol eher selten überhaupt trinken zu wollen.
Es gibt aber auch da Ausnahmen. Ich habe darüber keine konkrete Statistik, doch wenn ich in Boards, in denen sich Aspies austauschen, so die Threads über Alkoholkonsum zum Beispiel lese, stelle ich fest, dass viele Aspies das eher ablehnen. Unter anderem, weil Alkohol auch einen Kontrollverlust mit sich bringt. Und Aspies haben oft lieber Kontrolle über ihr handeln.
Auch sind nicht alle Aspies unglücklich.

0

Ab wann darf die Polizei jmd. mitnehmen? (Alkohol)

Hallo,

das Wochenende steht vor der Tür und ich würde gerne wissen:

Wann darf die Polizei einen wegen Alkoholkonsums in Gewahrsam nehmen? Ich habe schon öfter die Polizisten provoziert (ohne sie zu beleidigen) und sie drohten mit immer damit, mich mitzunehmen weil ich Alk gesoffen habe und dadurch "aggressiv" waere. Bin über 18.

Gruß

...zur Frage

Können gesunde Menschen den Autismus-Augenpartie-Test lösen?

Bei der Diagnostik vom Asperger Syndrom gibt es ja so einen Augenpartie-Test, bei dem man die Emotionen von Personen nur an den Augen erkennen soll. Ist das wirklich möglich, also können gesunde Menschen die Gefühle der abgebildeten Personen sehen? Ich kann mir das einfach nicht vorstellen wie das nur anhand der Augenpartie funktionieren soll.

...zur Frage

Was erwartet mich beim Asperger Erstgespräch?

Ich lasse mich auf das Asperger Syndrom testen und habe nun sowohl schriftlich per Post, als auch online, sehr viele Fragebögen ausgefüllt und habe nun einen Termin zu einem Erstgespräch in der Klinik bekommen.

Kann mir jemand sagen, was da besprochen wird oder was mich bei diesem Erstgespräch erwartet?

...zur Frage

Wie wirkt sich Hochbegabung auf das Aspergersyndrom aus?

Guten Tag, 

ich habe mich neulich aus Interessensgründen über Autismus und speziell das Asperger - Syndrom schlau gemacht. Ich weiß also, was es ist. Im Internet stand aber, dass, wenn ein Mensch, der Asperger hat, hochbegabt ist, viele der Symptome nicht zutreffen und Asperger oft immer oder zumindest lange unentdeckt bleibt. 

Welche Symptome finden sich oft noch bei Hochbegabten, die das Asperger-Syndrom haben, wieder?

Danke im Voraus für alle Antworten.

...zur Frage

Was soll ich bloß tun? Suizid?

Hi, ich bin echt verzweifelt: Mein Leben ist sinnlos. Ich kann nichts machen, habe keine Macht, und keine Freunde. Ich leide am Asperger-Syndrom, werde gemobbt. Ich habe dauernd emotionale Ausbrüche, traue mich nichts. Die gesamte Welt an sich ist so wieso ungerecht und schlecht. Ich werde immer nur enttäuscht, und bin von allen Jungen in der Klasse notenmäßig der Beste, bekomme aber nie Anerkennung. Ich bin hässlich, unsportlich, klein und schwach. Ich bin hochbegabt, aber jeder macht sich nur darüber lustig. Ich bin ein Weichei. Ich überfordere alle meine Mitmenschen, meine Eltern geben mir die Schuld daran, dass ich gemobbt werde. Was soll ich tun? Mein Leben gibt keinen Sinn, ich bin machtlos und hässlich, es würde ja so wieso keinen stören, wenn ich mich umbringen würde! Und diese Mobber haben auch noch Gerüchte über mich verbreitet, ich werde regelmäßig dumm angemacht, von Leuten, die ich nicht kenne, ein Schulwechsel wäre wohl sinnfrei, da ich auf Grund meines Autismus ja sofort wieder gemobbt werden würde! Soll ich mich umbringen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?