Asperger Syndrom Diskriminierung 2

5 Antworten

Vielleicht will man tatsächlich was verhindern - dass ihr ein Vorzeigeobjekt aus ihm macht, statt ihn so weit wie möglich Kind sein zu lassen. Ihr platzt ja vor Stolz. Habt ihr ihn mal gefragt, ob er das alles auch will? Oder ist es eher so, dass er muss, weil er es kann?

Hallo, danke schön für Ihre Antwort. Ja, wir platzen schon manchmal vor Stolz, das stimmt sicher, wir sind aber auch nur Eltern. Und wir kennen mehr das andere Extrem, es ist seit Jahren eine wilde Achterbahnfahrt mit ihm, tiefe Tiefen, hohe Höhen, und wir möchten schon, dass diese Höhen als außerordentliche Höhen bemerkt werden. Ob er das alles will, ist eine groteske Frage, wenn man ihn kennt. Wir halten uns für selbstkritisch, sicher kann ich sagen, dass meine Frau und ich nicht unsere gescheiterten Träume stell- vertretend verwirklichen wollen, weil wir diese gar nicht haben. Wir heischen auch beide nicht nach öffentlicher Aufmerksamkeit. Seit Jahren versuchen wir vielmehr zu bremsen, zu bremsen, zu bremsen. Wir lenken natürlich seine Interessen in alle möglichen Richtungen, er entwickelt aber oft einen Fanatismus, der ihn meist sehr schnell so viel besser sein lässt, als wir sind, dass wir dann nur schwer mithalten können. Er muss es allerdings wollen. Jahrelang wollte er z.B. nicht Fahrrad fahren lernen, als er es dann wollte, konnte er es in einer Viertelstunde. Wenn er aber etwas nicht will, ist alles zwecklos. Er ist natürlich in erster Linie noch Kind und macht auch überwiegend kindliches Zeug. Er ist jemand, der die 11. Wurzel aus einer 18stelligen Zahl in unter 10 Sekunden findet, aber gleichzeitig noch unbeirrt an den Osterhasen glaubt.

Ob er MUSS, was er kann, habe ich mich schon oft gefragt. Es ist aber nicht so, er ist kein Taschenrechner, er hat einfach nur Spaß daran, das richtige Ergebnis zu sagen, freut sich dann über das Lob, und setzt sich selbst mehr unter Druck, als uns lieb ist.

0

Melde dich bei der Schulaufsichtsbehörde. Es gibt sogar Vorschriften zur Förderung von Autisten, die in jeder Schule befolgt werden müssen (siehe hier: http://www.schule-bw.de/schularten/sonderschulen/autismus/ )

Danke schön für Ihre Antwort. Wir wußten nicht, dass es diese Vorschriften gibt.

0

Ihr solltet es nicht überbewerten. Nach den Maßstäben von heute wäre ich früher auch Autist gewesen, interessieren tut es mich nicht.

Weil früher meine Mitschüler einige andere, auch mich als SPA*STI, bezeichnet haben,

kam es spätestens vor den Klausueren zum Konflikt, sie haben von mir dann zu hören bekommen, dass sie sich einen anderen SPA*STI suchen sollen, der ihnen hilft.

Für Euren Sohn wäre es wichtig, unter Leute zu gehen. Schau Dir mal das Video an, es ist schräg und ich finde es sehr gut.

Verstehen müßt ihr es nicht, es ist ein anders Empfinden.

http://www.youtube.com/watch?v=VpZncUMb5X4

Asperger Syndrom - Leben in Gefangenschaft?

Hallo, ich bin 14 und hatte vor ca. 2-3 Monaten bei einer Klinik einen Test gemacht, wo bei mir das Asperger Syndrom festgestellt wurde. In dem Test musste ich eine Geschichte erzählen und beschreiben wie man sich die Zähne putzt und andere Dinge, an die ich mich nicht so genau erinnern kann. Jedoch bestreite ich das ich ein Aspi bin, da ich mich mal im I-Net genauer über diese Krankheit informiert habe und feststellen muss, dass keins der Syndrome auf mich zu trifft. Nur leider kann ich niemanden davon überzeugen. Seitdem darf ich auch nicht mehr in die Schule (Hauptschule), sondern bleibe zu Hause. Und das obwohl ich schulpflichtig bin. Am Anfang fand ich es ja ganz cool das ich nicht mehr in die Schule sollte (ich dachte, das wäre nur für 1, 2 Wochen), aber mittlerweile finde ich es echt Schei... Ich sage meinen Eltern immer dass ich wieder in die Schule will, aber die sagen das ich in eine Schule für Asperger muss. Meine Eltern organisieren für mich auch eine Anstalt für Asperger in die ich gehen soll.

Und jetzt meine Frage: Kann man mich gegen meinen Willen zwangseinweisen? Ich hatte noch nie Suizid Gedanken oder ähnliches und bin immer gegen Gewalt und habe auch noch nie eine Straftat begangen. Ich will einfach wieder in meine normale Hauptschule, früher hatts ja auch geklappt.

PS: Dadurch das ich seit langem nicht mehr in die Schule gehe, bin ich nachtaktiv und schlafe am Tag. Daher poste ich wohl nicht zu einer normalen Zeit :)

...zur Frage

jemand aus meiner klasse hat das asperger syndrom...

Hallo :) also ich bin bald 14 und da ist ein junge in meiner klasse der das asperge syndrom hat. Mein klassenvorstand hst das heute in der schule angesprochen, weil er jetzt für längere zeit nicht mehr in die schule kommen wird. Also er kann nicht gut mit anderen leuten umgehen und sich eben nicht in die geselschafft einfinden. Meine lehrerin hat dann erzählt, dass es vor mehreren wochen sehr schlimm geworden ist, und er sogar gesagt hat dass er nicht mehr leben will. Ich selbst hab eigentlich nicht viel mit ihm zu tun, aber es ist mir schon aufgefallen dass da was los ist. Jetzt meine frage: was kann ich tun um ihm zu helfen? Geht dieses syndrom auch mal wieder weg? Ich hab echt kein bisschen erfahrung in solche sachen, aber ich will ihm unbedingt irgentwie helfen.....danke schonmal oh und ich bin übrigens ein mädchen ;)

...zur Frage

FSJ für menschen mit asperger syndrom oder autismus geeignet?

hallo leute, wie oben in der frage schon beschrieben, würde ich gerne ein fsj machen, am liebsten im ausland, um auslandserfahrung zu machen, eine oder mehrere neue kulturen näher kennenzulernen, menschen zu helfen und mich geistig und seelisch weiterzuentwickeln. außerdem möchte ich viele neue plätze der welt kennenlernen und nicht nur in deutschland später sein. aber da ich das asperger syndrom habe, frage ich mich, ob ich überhaupt ein fsj machen soll oder nicht. ich möchte das so gerne nach dem abi (erst schule beenden natürlich, sonst muss ich so viel nachholen) machen... und bin auch bereit dazu, mich auf neue lebensweisen einzulassen, weil ich mal erleben möchte, wie man ohne den 'luxus', den wir haben, zu leben...

...zur Frage

Keiner möchte mit mir ins Zimmer auf der Klasssenfahrt?

Hallo :)

Mein Problem: Wir fahren in zwei Wochen nach Prag mit meiner Klasse und niemand möchte mit mir auf ein Zimmer gehen.

Zu meiner Person: Ich bin ein Junge, Homosexuell und habe keine männlichen Freunde in der Klasse, da ich nach meinem ungewollten Outing nichts mehr zu tun haben wollen.

Zur Situation: Ich habe es mir schon lange vorher überlegt ob ich mit fahren sollte, da ich schon im Vorfeld gehört habe wie die anderen Jungs gesagt haben das niemand mit mir ins Zimmer möchte. Dies hat auch meine Klassenlehrerin mit bekommen und dann wurde in der Klasse darüber gesprochen. Dort wurde mir zu gesichert das es gar nicht stimmen würde das so was gesagt worden sei und natürlich wollen sie mich in einem Zimmer (Ich wusste das es nicht viel gebracht hat und das sie lügen). Dann ging es eine weile gut bis Gestern... Gestern wollten wir unsere Zimmer Einteilung machen. Schnell fanden sich Grüppchen. Der einzige, der übrig geblieben war ich. Das fande meine Klassenlehrerin nicht so geil und hat die einen Jungen gefragt, der deswegen gelacht hat, warum er bzw. die anderen Jungs nicht mit mir in ein Zimmer wollen. Er antwortet nur wer möchte den mit einem schw..tel ins Zimmer und die anderen Jungs haben nur gelacht und nichts da zu gesagt. Meine Lehrerin fande es nicht gut und wurde böse zu denen. Jetzt haben wir noch nicht die Zimmer Einteilung gemacht...

Ich weiß gar nicht was ich gemacht habe, das die anderen so zu mir sind und mich macht es echt traurig das ich in so einer Klasse bin. Ich fühle mich auch dementsprechend nicht gut...

Meine Frage: Was soll ich machen? Soll ich zu Hause bleiben, weil wenn ich kein Einzelzimmer bekommen sollte, müsste ich zu den anderen Jungs ins Zimmer gehen was ich als sehr unangenehm finden würde, weil sie mich ja offensichtlich nicht wollen?

Liebe Grüße


PS: Sorry, das es soviel ist.




...zur Frage

Wie kann man sich auf das Asperger-Syndrom testen lassen?

Nachdem nun schon drei Leute unabhängig voneinander vermuten, dass ich ein Aspie bin, möchte ich mich gerne testen lassen. Meine Fragen sind nun:

  • Wo kann ich mich testen lassen? Und kann ich dort einfach meine Vermutung sagen und dann wird das gemacht?
  • Wie lange dauern die Tests und was wird da alles gemacht?
  • Muss ich die Tests selber bezahlen?

Ich bin schon volljährig.

...zur Frage

Schule in Hamburg gesucht für Schüler mit Asperger Syndrom

Hallo, eine der sogenannten "Schwerpunktschulen" hat Schüler mit Asperger in Hamburg entsorgt, das ist der vierte mir bekannte Fall und ich kenne sicher nicht alle. Nun suchen wir eine Stadtteilschule, die gewillt ist sich mit Asperger Schülern zu befassen und sie entsprechend zu fördern.

Diese Kinder besuchen zur Zeit nämlich keine Schule und sind somit vom Recht auf Bildung ausgeschlossen.

Und das im reichen Hamburg, was angeblich bei der Inklusion am fortschrittlichsten ist.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?