ASNP (Briefkastenfirma) aus Tschechien möchte angeblich einen Schufaeintrag vornehmen, dürfen die das?

2 Antworten

Das sind immer Drohungen, um vermeintliche Verbindlichkeiten doch noch zu zahlen.

Ich habe solche Zahlungen auch abwimmeln können. Damals ging es um angeblich abgeschlossene Verträge über diesen dubiosen Routenplaner

Laut Auskunft meiner Anwälte sind solche Klauseln nichtig & "überraschend" nach § 305 BGB

Ein Abschluß durch Anklicken setzt ein deutliches Hervorheben solcher Klauseln voraus. So hat das den Eindruck erweckt, kostenlos zu sein wie andere Routenplaner auch.

Sonst mal Verbraucherzentrale informieren

Ich kenne diese fragwürdige Firma zwar nicht, aber wenn ich dort nichts bestellt habe oder keine Leistungen empfangen hane, würde ich auch nichts zahlen. Ich würde mich mit dem Brief an die Polizei wenden. Die wissen in der Regel, wie es weitergehen soll/muss. Ein Anwalt kann dich da bestimmt auch gut beraten.

Lg Martin

Ich hörte, die Polizei sagte in einem Internetbericht, dass man einfach nicht reagieren sollte. Mein Anwalt meint aber, ich sollte trotzdem bei einer vermutlichen Betrügerfirma trotzdem Widerspruch einlegen, was ich auch tat.

Aber die gingen von ASNP nicht darauf ein, sondern machen mit Briefterror weiter...

Durch einen Anruf über Handy bekamen die meine Adresse raus.

Die suchen Adressen und unterstellen, man habe Sexhotline angerufen. Die genaue Nr. geben die aber nie preis.

0
@patavater

Ich würde dir auf jeden Fall empfehlen, schnellstmöglich zur Polizei zu gehen und die Situation zu schildern! Gerade bei solchen "Firmen" aus Osteuropa muss man manchmal vorsichtig sein... Die haben deine Adresse und wer weiß, welche zwiellichtigen Gestalten irgendwann einmal vor deiner Tür stehen könnten... Also lieber zur Polizei, die können dir da sicherlich weiterhelfen!

lg

0
@MartinsWelt

Der Mann im Link hat auch nie reagiert. Nur beim Schufaeintrag bin ich mir nicht ganz sicher. Einfach abwarten ob ein gerichtlicher Mahnbescheid kommt, das wäre dann abzulehnen.

Aber angeblich lt. Internetberichten nie von ASNP & Co. veranlasst (weil diese nur heiße Luft machen).

0

Schufaeintrag durch Inkassoforderung?

Hallo,

mir ist eine ziemliche Dummheit passiert. Habe mein Konto zum 01.05.2017 gekündigt und ein paar Tage vorher noch einen Einkauf bei H&M mittels EC-Kartenzahlung getätigt. Ich war mir so sicher, dass der Betrag noch abgebucht werden würde. Tja, falsch gedacht und gleich mal eine Inkassoforderung erhalten. Habe den Betrag plus Gebühren natürlich gleich überwiesen. Ich frage mich, ob ich deswegen gleich einen Eintrag bei der Schufa bekommen werde? Ich muss dazu sagen, dass H&M mir noch nciht mal ne Mahnung geschickt hat, dürfen die das? Ich bin mir auch gar nicht sicher, ob ich bei der Schufa gemeldet bin. Als ich mich fürs Online-Lotto anmelden wollte, ging das eben nicht, weil ich dort wohl nicht gemeldet sei.

Bitte helft mir. Ich kenn mich da überhaupt nicht aus und ich bin normalerweiser ein hoch verlässlicher Mensch. Ich zahle Rechnungen immer pünktlich, hab noch nie mein Konto überzogen und das war auch überhaupt keine böse Absicht von mir. Mir ist das so peinlich, und ich hab richtig Angst, dass ich jetzt einen negativ-Eintrag erhalte.

Über Antworten würde ich mich riesig freuen.

...zur Frage

Handy bezahlt aber nicht erhalten?

Ich habe vor kurzem ein Handy von einer Privatperson auf Facebook gekauft !

habe ihm das Geld überwiesen

er hat den Geldeingang bestätigt aber das Handy nicht versendet.

wir muss ich jetzt vorgehen ?

es sind 350€ die mir jetzt abhanden gekommen ist !

welcher Fachanwalt könnte uns weiter helfen?

oder erstmal bei der Polizei eine Anzeige erstatten?

😔😔😔😔

...zur Frage

Verlosung gewonnen 500€+ 2 reisen? Ist das ein Fake

Hey Leute, ich habe mal vor ein paar Monaten an einigen Umfragen teilgenommen und aus den Teilnehmern wurde immer etwas verlost, davor musste man auch seine Daten, Telefonnummer, Adresse und so weiter angeben. Jetzt wurde ich gestern angerufen und mir wurde gesagt, daß ich ausgeloste wurde und 2 Reisen und 500 € gewonnen hätte!

Der Mann meinte, sie würden mir die Reise Unterlagen zuschicken und mich morgen nochmal anrufen. Ich habe auch total vergessen zu fragen, wohin die Reise geht und bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das nur eine Verarsche war, oder nicht!?

Aber wieso sollte man jemanden denn so verarschen und mit dem Geld meinte er, die würden es mir überweisen. Wird er mich noch nach meiner Kontonummer fragen? Oder wie läuft das und soll ich sie dann geben? 

Ich bin übrigens erst 15, habe ich ihm auch gesagt. Er meinte, meine Eltern müssen den Gewinn dann annehmen, aber meine Eltern meinten, daß wäre nicht gut ,wenn man die Kontonummer gibt und so, aber ich habe auch sowieso kein Geld mehr auf dem Konto, weil ich das immer abhebe und meine Mutter will ihr Konto nicht geben.

Können die mir das nicht per Scheck schicken? Oder was das nur ein Fake?

...zur Frage

Telefonabzocke! Brauche hilfe!?

Hallo liebe leute!

Ich hab was ganz dummes gemacht heute!:(

ich möchte keine antworten haben wie dumm sowas ist, weil ich das weiss!!!

also ich hab einen anruf bekommen ind bin unter der top 20 bei einem gewinnspiel ( wofür ich mich regestriert habe aber lir ziemlich sicher bin, die daten nicht abgeschickt zuhaben). Aber jedenfalls wurde ich nach meinen bankdaten gefragt und war so dumm und hab das gemacht😭😭. Die meinten damit ich nichts zahlen muss an steuern müsste ich 2 mal im jahr 42,90€ oder so zahlen habe okay gesagt. Nach dem anruf hab ich gemerkt wie dumm ich bin und bin schnell zur meiner bankberaterin! Die meinte es seie alles nicht so schlimm und soll mein konto beobachten und wenn was per lastschrift eingezogen wird, würde die bank es wieder zurück buchen wenn ich etwas sage. War aich bei der polizei und die Polizistin hat auch gemeint das es nicht so schlimm ist und ich sofort kommen soll falls etwas ist. Später habe ich nochmal auf der Polizeistation angerufen weil mir eingefallen ist das ich eine falsche adresse bei den abzockern angegeben habe. Soe meinte das es sogar gut ist, weil ich dann keine briefe bekomme. So... hab jetzt mein geld vom konto geholt... was kann ich jetzt noch tun?

LG

...zur Frage

Online Abzocke? *mit Namen Deutsche Post

*Heute bekam ich einen Anruf auf dem Handy meines 10 Jährigen Sohnes, dessen Karte 4 Wochen alt ist und der nicht telefoniert hat bisher.

"Guten Tag, hier ist die deutsche Post. Wir haben einen Einschreibebrief an Sie, der nicht zugestellt werden konnte."

Ich: Ich bin aber seit Tagen zu Hause. Sie: können Sie mir Ihre PLZ sagen? Ich: PLZ Sie: und ihren Namen, die Straße und HNr. Ich: die sag ich nicht am Telefon, sie haben den Brief doch da. Sie: aber nicht vor mir. Ich: woher haben Sie die Telefonnummer Sie: die stand auf dem Brief Ich: das geht nicht, sie ist bisher noch nicht verwendet oder angegeben wurden Sie: ich brauche nur ihre Adresse

Ich: wissen Sie, kommen Sie einfach nochmal her oder senden Sie den Brief an den Absender. Der kann mich ja anrufen, wenn meine Telefonnummer drauf steht. Es gibt soviel Telefonbetrug heutzutage.

Sie: nix mehr.....

Abgehende Rufnummer: 02281829286, hab ich zurückgerufen Nummer nicht vollständig.

Gibt es Jemanden der solch einen Anruf auch schon hatte? Ist es Betrug?

...zur Frage

LOTTO BETRUG – Was soll ich tun?

Ich habe vor ein paar Tagen einen Anruf erhalten, indem mir folgendes gesagt wurde: Ich habe (angeblich) im letzten Jahr an einem Lotto-Gewinnspiel teilgenommen. Da ich mich nicht rechtzeitig abgemeldet habe, bin ich jetzt entweder ein weiteres Jahr dabei für einen monatlichen Beitrag oder ich melde mich jetzt ab und muss nur weitere 3 Monate jeweils einen Betrag von ca. 70€ zahlen.

Da ich naiv und leichtgläuig bin (man könnte es auch als dumm zusammenfassen) habe ich mich unter Druck setzten lassen. Denn auf meinen Kommentar, dass ich mich nicht erinnern kann, mich irgendwo angemeldet zu haben, sagte man mir, dass es aber so ist, weil sie meine Daten haben, die ich damals dafür angegeben haben soll. Ich habe deshalb (DUMMERWEISE!) einen Datenabgleich gemacht. Außerdem hat man mir gesagt, dass man mir einen Brief zuschicken würde, den ich unterschreiben und zurückschicken muss, damit die Verkürzung auf 3 Monate stattfindet. Dann war das Gespräch zu ende und ich verwirrt.

Aber nicht einmal 20 Minuten später ruft mich eine ähnliche Firma an, die das selbe Gespräch mit mir beginnt. Da kam mir der Gedanke, dass der Fehler vielleicht nicht bei mir liegt, sondern man mich gerade betrügen will. Auf meine Frage, ob man mir nachweisen kann, dass ich mich dafür angemeldet habe, wurde die Person am Hörer nur immer unfreundlicher, bis sie auflegte - mit dem Kommentar, dass mir ab jetzt für ein Jahr monatlich Geld für das Gewinnspiel abgezogen werden würde OBWOHL ICH KEINEN DATENABGLEICH GEMACHT HABE!

Daher meine erste Frage: Man will mich hier tatsächlich betrügen, oder? Oder hab ich doch vergessen, dass ich mich dafür angemeldet habe?

In der Zwischenzeit habe ich den Brief der ersten Firma erhalten. Bisher habe ich ihn nicht geöffnet. Was soll ich jetzt mit diesem Brief tun? Retournieren? Ungeöffnet lassen? Wegschmeißen? …?

Ich behalte jetzt natürlich mein Konto im Auge und wiederrufe jede Lastschrift, sobald mir diese Firmen etwas vom Konto abziehen. Muss ich irgendwie deswegen einen Anwalt einschalten? Oder warte ich erstmal darauf, ob ich eine Verwarnung o.ä. bekomme?

Danke schon mal für eure Antworten! Und ja, ich weiß – ab jetzt lege ich bei solchen Anrufen einfach direkt auf.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?