Asienwissenschaften ....Welche Sprachen?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Also ich hab in Bonn Asienwissenschaften studiert und hatte Japanisch und Koreanisch als sprachen, beides für ca. 6 semester. die kombination ist eigentlich nicht schlecht, weil die grammatik der beiden sprachen teilweise ziemlich gleich ist, was einem auf jeden fall schonmal einen vorteil verschafft. allerdings haben beide sprachen auch einen ziemlichen lernaufwand. mit der wahl deiner zweiten sprache kannst du dir eigentlich auch noch was zeit lassen, da du diese erst ab dem 3. semester anfängst. sinnvoll ist es nur vielleicht, wenn die sprachen aus der selben region kommen, da du dich ja wahrscheinlich in eine richtung spezialisieren willst.

Auf jeden Fall würde ich eine chinesische Sprache lernen- Mandarin-oder Honkongchinesisch, denn das wird sehr gefragt sein. Und Hindi, denn Indien wird wirtschaftlich immer stärker.

Indonesisch hat den Vorteil, dass du kein fremdes Alphabet lernen musst.

Was möchtest Du wissen?