Ashley Piercing Blau?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Es kann passieren, dass es blau wird! Aber beobachte es. Ich würde bis Freitag warten, wenn es nicht besser wird dann zum Piercer.
Diese weiße Flüssigkeit ist völlig normal. Dein Körper versucht 'den Fremdkörper' abzustoßen. Solange es nicht 'rieht' bzw du einen eckligen Geschmack im Mund hast, ist es kein eiter. Du hättest aber auch sehr starke schmerzen, wenn es entzündet wäre.

Und kühle es nicht zu viel!
Morgens und abends 5 min. Das tut dem Stichkanal nicht gut. Und auch nicht direkt mit Eiswürfeln.
Kannst die Eiswürfel um paar Küchenpapiere wickeln und kühlen.

Ich wünsche dir noch einen guten Heilungsprozess und viel Spaß damit :)

Die Flüssigkeit nennt man Wundsekret, die ist total harmlos und normal und geht irgendwann von alleine weg :-)

Das blaue ist ein Bluterguss, also ein ganz normaler blauer Fleck ^^
Das kommt oft von der Zange beim stechen des Piercings oder eben auch einfach so, da da eben eine Wunde in der Haut entsteht und Blut austritt.
Ist also auch nicht weiters schlimm und geht von allein wieder weg :-)

Viel machen kannst und sollst du da nicht, pflege es, desinfiziere es 2 mal am Tag und lass allmählich mal das kühlen weg, denn in großen Mengen ist das eher nicht so hilfreich sprich kontraproduktiv ;-)

Blutergüsse können bei frischen Piercings auftreten, die weiße Flüssigkeit ist wahrscheinlich Wundsekret. Alles in Ordnung.

Was möchtest Du wissen?