AsbestPlatten! Gefährlich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo. Von Asbestplatten geht nur dann eine Gefahr aus, wenn durch Bruch oder Beschädigung Asbestfasern in die Luft frei gegeben werden. diese Fasern können beim einatmen eine so genannte Asbestose hervorrufen. allerdings ist mir bis heute kein Fall bekannt, in dem es zu einer Asbestose durch Staub auf den Asbestplatten gekommen ist. Wenn man die Dinger in Ruhe lässt, stellen sie keine unmittelbare Gefahr dar. es besteht erst dann eine unmittelbare Gefahr, wenn beispielsweise das Haus abgerissen wird oder eine Baumaßnahme erfolgt. allerdings muss geprüft werden, ob die Platten nicht durch Wärme und Kältewechsel rissig werden können.

Okay, vielen Dank. Du hast meinen Schlaf gerettet

0
@Slashbone

Wie hoch ist denn eigentlich die wahrscheinlichkeit an Asbest nach einem Tag zu erkraknken?

0

du kommst damit in Berührung. da platzen manchmal kleine teile ab und die kommen auf deiner Haut auf

Ok Ja wenn man sie dann auskehrt die Scheune ist wahrscheinlich noch schlechter

0
@Slashbone

Da fehlt jetzt das Fragezeichen?

Ist es sehr wahrscheinlich nach einem Tag geich Krebs zu bekommen?

0

Asbestplattendach vor 1991

Bei einem mit Asbestplatten gedeckten Dach werden verschiedene Platten, d.h. eine Dachseite beschädigt. Muss eine komplett Neudeckung erfolgen? Können Einzelplatten erneuert werden,? Muß nur die eine Dachhälfte gedeckt werden. Muß das eine Fachfirma ausführen? Was muß unbedingt beachtet werden?

...zur Frage

Asbestdach kaputt

Hallo Leute! Gestern waren wir wandern. Dabei sind wir an einer alten scheune vorbei gekommen, deren Dach extrem kaputt war. Meiner Meinung nach war dies eindeutig ein Asbestdach. Jetzt hab ich Angst das wir gesundheitlichen Schaden davon getragen haben könnten, weil es ja freiliegendes Asbest war. Ich finde sowas einfach fahrlässig und dumm. Da laufen bestimmt auch mal Kinder entlang. Meine Frage, wie gefährlich haltet ihr das? Ist hier ein zufällig ein Experte? Sollte man das melden? LG Hummel

...zur Frage

Alte Scheune abreißen?

Wir haben vor Jahren einen Restbauernhof gekauft, zu dem eine riesige Scheune (8,5X7,0 Meter Grundfläche und ca 8 Meter hoch) gehört. Diese wollten wir zuerst nur vom Satteldach befreien, Giebelseite abreißen ( es ist eine alte Fachwerkmauer, die nicht mehr als solche zu gebrauchen ist und neu aufgemauert werden müßte ) und ein Flachdach drauf machen. Sie wäre dann immer noch ca.6 meter hoch gewesen. Nach diversen Angeboten von Handwerkern, die immer teurer wurden, haben wir uns nun entschlossen, die Scheune bis zur ersten Etage ( ca 3 Meter ) abzureißen und dann eine Garage daraus zu machen. Da diese Etage schon komplett gemauert ist mit Betondecke, bräuchten wir dann nur das Dach neu. Hat jemand Erfahrung hiermit ?? Welche Genehmigungen braucht man ? Kann es hierbei Komplikationen geben, da die Scheune aus dem Jahr 1875 ist ? Hat vielleicht schon mal jemand ein ähnliches Vorhaben in die Tat umgesetzt und weiß, welche Kosten auf einen zu kommen ? Sind dankbar für jede Antwort.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?