Asbestfasern/Verwitterung allgemein

4 Antworten

So es gelehrt wird, werden Asbestfasern bei der Bearbeitung des Materials freigesetzt, und zwar als Stäube. Ansonsten wurde der Werkstoff aus damaliger Sicht wegen seiner hohen Festigkeit und verhältnismäßig guten Bearbeitung bevorzugt verbaut. Auch Fensterbänke im Innenbereich waren früher gerne aus Zement-Asbest. PVC-Bodenbelagsplatten und ihr schwarzer Kleber sind ebenfalls mit Asbestanteil. Vieles gelangt, wie so oft nur schleppend bis gar nicht an die Öffentlichkeit. Eigentlich wurde dieser Werkstoff meines Wissens als Brandschutz für gefährdete Reetdacheindeckung bei Bauernhäusern entwickelt. Somit wurde nach Blitzeinschlag verhindert, dass das komplette Gehöft ausbrannte. Im großen ganzen kann man bei unbeschädigten Gefäßen oder Dacheindeckungen von einer geringen Gefahr ausgehen. Sonst hätte man eine vollständige Sanierung ja sicher eingeleitet. Wer weis oder will es wissen, was Nachfolgeprodukte für Folgeschäden produzieren? Es geht auch immer um den Wirtschaftsfaktor. Der Mensch und auch alle anderen Lebewesen, sowie die Umwelt werden zwangsläufig malträtiert. Denk an Elektosmok, Atom-Endlagerung, Dioxinverseuchung und vieles mehr.

Hallo Carolin,

solange diese Blumenkübel intakt sind ist alles in Ordnung und da kommt dir dann auch nichts ins Haus rein. Wenn jetzt Risse oder noch schlimmer, Stücke abgebrochen sind, dann setzen sich Faser frei, die sind allerdings so mikroskopisch klein, das man sie so nicht sehen kann. Die fliegen dann einfach rum, wie jetzt auch ins tägliche Leben, zwar nicht viele aber sie sind da. Wie die Abgase oder anderer Umweltschmutz wenn du draussen rumläufst. Brauchst dir aber wegen deinen Blumenkübel keine Sorgen zu machen, obwohl ich dir auf den Weg geben möchte ihm irgendwann aus zu tauschen und es entsorgen, natürlich so wie es muss und nicht irgendwo hinschmeißen. Lg fishing

Sie fliegen überall herum. Ich hätte das Ding einfach schon längst ausgetauscht.

Das wusste ich ja eben nicht. Die frage ist ja, wann der Blumenkübel überhaupt die Fasern freisetzt, weil sie sind zunächst ja fest in dem Zement verankert und der Kübel ist nicht beschädigt oder ähnliches.

0

Asbestplatten selbst abgebaut - Gesundheitsgefahr?

Ich habe Asbestzementplatten (Fassadenplatten) von einem Gartenhaus abgenommen. Die meisten Platten habe ich vorher mit Gießkanne angenässt und dann mit dem Schraubenzieher abgehebelt. Die meisten Platten sind dabei gebrochen, einige runtergefallen. Die Fassade hat derzeit kein Fenster, Staub konnte also ins Häuschen "wehen". Ich hatte einen 1 Euro Einmalanzug udneine P3 Maske für 10 Euro an. Manche Platten musste ich zerschlagen. Das Häuschen und die Terasse habe ich abgefegt. Maske, Anzug und Handschuhe habe ich entsorgt, meine Klamotten gewaschen, Schuhe abgespült. Das Arbeiten mit dem Asbest hat ca. 4 Stunden gedauert. Nun lese ich von "eine Faser kann Krebs erzeugen, bei Zertrümmerung werden Millionen frei" bis "nur bei jahrelanger Exposition besteht Gefahr". alles mögliche. Kann mir jemand eine realistische Einschätzung geben, wie sehr meine Gesundheit gefährdet wurde/durch den Asbeststaub im/am Haus noch ist?

...zur Frage

kosten altes Eternitdach entfernen

Hallo zusammen. hab ca 12qm alte eternitplatten, die 'guten' mit asbest. Hab son kleines schleppdach ca 3m lang und 70cm tief und von nem geräteschuppen ca 3lang auf 2breit. Die entsorgung bei mir in der stadt liegt bei 120euro die tonne zzgl 21 euro für nen 1200l BigBag. Zur müllkippe kann ich das selbst hinbringen. Aber was würde es kosten wenn ich nen dachdecker den mist ausbauen lasse. Da will ich ungern mit ner maske und maleroverall rumhantieren. Die frage wieso ich den dreck weghaben will nehm ich euch mal vorweg. Da das im schrebergarten ist und da kleine kinder spielen fühl ich mich nich wohl dabei wenn das zeugs da rumliegt und die kinder da versehentlich den fussball draufschiessen. Der schrebergartennachbar war mutig genug und hats sekbst entfernt. Aber bleibt da nicht irgendwie son rest über? Den staub wenn man zb die schrauben entfernt oder sowas? Dann liegt dass ja nun auf meim beet und rasen. Klärt mich auf. Danke :-)

...zur Frage

Asbestplatten nahe Gartten vergraben - 50 Jahre her - Gefahr?

Hallo,

ich möchte einen Garten anlegen und nach den Erzählungen von älteren Familienmitgliedern ist in der Nähe , in ca 10m Abstand, vor ca. 50 Jahren eine Grube ausgehoben und Asbestplatten und Schutt darin versenkt worden. Da ich gelesen habe dass das Gefährliche an Asbest nur die Fasern sind, dürfte beim Gemüseanbau in der Nähe bzw. mit dem Grundwasser alles in Ordnung sein oder?

...zur Frage

Arbeit chemischer geruch, hirnschädigung?

Ich mache momentan meinen Ferienjob, jedoch muss ich bei der arbeit mit etwas hantieren das sich Rote sicherungspaste nennt, wenn ich diese aufmach komm ein stark chemischer geruch, riecht so etwa nach kleber, ich halte immer meinen atem an beim benutzen jedoch hole ich manchmal luft, kann dieser geruch mein hirn schädigen?

...zur Frage

Ich habe in einem Garten gearbeitet wo 3 Wochen vorher Asbest geschnitten wurde. Habe ich mich verseucht.Es hatte vorher geregnet und war windig?

...zur Frage

Sind das Asbestfasern?

Ich bin etwas beunruhigt, weil ich in einem Gebäude arbeite, an dem ein Hinweisschild hängt (s. Foto), das aber zugeklebt ist. Daher frage ich mich, ob das jetzt Asbest ist oder nicht.

Asbestfaserplatten?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?