Asbest in ehemaliger Herbringhauser Schule Wuppertal?

1 Antwort

Nachhaltig entfernen bestimmt. Rest kann keiner Beantworten, wenn er es nicht gesehen hat. 

Willst es wohl kaufen? Das Problem ist, bei so einem Objekt kauft man bei einer Zwangsversteigerung immer die Katze im Sack. Außer es gab vorher schon ein Gutachen, welches nun offengelegt wird.

Wenn du Pech hast, kommen noch andere Schadstoffe hinzu und du kannst mit 30-100 TDS € mehr rechnen. Wenn die Fundstellen bekannt wären, könnte man das kalkulieren, aber so......

.... Habs versucht, aber die Glaskugel erzählt heute nichts mehr ;)

ehemaliger Mitschüler obdachlos und drogenabhängig

Ich habe einen ehemaligen Mitschüler in der Stadt getroffen. Er hat mich nicht erkannt und angebettelt. Er hatte damals immer tolle Noten, aber wurde deshalb von allen gemobbt. Irgendwann hat er nichts mehr gelernt, nur 5er geschrieben, aber als es auch dann nicht besser wurde, hat er uns irgendwann in der Oberstufe verlassen. Ich dachte er ginge in eine andere Schule, aber offenbar nicht. Ich mochte ihn nicht gerade, da er immer nur von sich redete und angegeben hat. Er passte mit seiner Herkunft und seinem Habitus auch nicht wirklich auf ein Gymnasium. Nun tut es mir leid, dass wir ihn gemobbt haben. Habt ihr eine Idee was ich für ihn tun könnte? Entschuldigen für damals, vielleicht 100 € schenken? Ich habe nur Angst, dass er alles in Alkohol und Drogen verschwendet..

...zur Frage

Kostengünstig vom VRR Bereich nach Amsterdam zu Silvester

Guten Abend liebe Ratgeber Gemeinde, ich würde gerne zu Silvester nach Amsterdam..ich wohne in Wuppertal und komme umsonst nach Dortmund, Essen, Düsseldorf uvm. (VRR Bereich), falls das zur weiterreise beisteuern würde. Was denkt ihr ist die günstigste Wahl um nach Amsterdam zu kommen? Die Bahn ist mir ein wenig zu teuer...mit dem Flieger sowieso. Lohnt es sich mit dem Reisebus zu fahren? Oder kennt ihr eine ganz andere Art um dahin zu kommen?

Danke für eure Hilfe LiLChrisBrown

...zur Frage

Benötige Rat für verloren gegangene Rentennachweisdokumente aus ehemaliger DDR?

Hallo liebe Ratgeber,

ich benötige dringend Informationen / Antworten welche Möglichkeiten es gibt vorhandene Rentenzeiten nachzuweisen die nicht elektronisch vorliegen und über die Wende hin abhanden gekommen sind. Darunter Ausbildungszeiten und Berufszeiten über Firmen die es lange Zeit nicht mehr gibt. In der ehemaligen DDR wurde das ja alles etwas anders gehandhabt, aber ohne Nachweise ist es absolut schwierig einen Beweis zu erbringen. Gibt es für solche Fälle oder wissen Menschen die damals aus der DDR in den Westen kamen evtl Anlaufstellen für diesen Fall?

...zur Frage

Ausziehen mit 19 ohne Einkommen?

Guten Tag,

Ich hätte ein paar Fragen bezüglich dem Auszug unter 25, ohne eigene Einkünfte.

Ich schildere erstmal meine Situation: Ich bin 19 Jahre und habe vor 3 Jahren die Mittlere Reife erfolgreich abgeschlossen. Ich wurde aber während meines Abschlusses krank. Diagnose PTBS (Posttraumatische Belastungsstörung) mit schweren Psychosomatischen Beschwerden. Seit die Beschwerden da sind, kann ich weder Arbeiten noch zur Schule. In dem ersten von drei Jahren die ich bis jetzt krank bin, hatte ich einen Klinikaufenthalt, da ich mich aber nicht auf die Therapie einlassen konnte, war dieser auch recht schnell wieder vorbei. Ich war daraufhin bei vielen Ärzten ohne Befund und habe letztendlich eingesehen, dass sie Psychosomatisch sind. Seit 10 Wochen bin ich wieder in stationärer Behandlung und mittlerweile hat sich ergeben, dass meine Mutter größtenteils für meine Psyche verantwortlich ist.

Daraus resultiert, dass ich Ausziehen muss, um mich selbst kennenzulernen, damit ich ich sein kann und lerne eigene entscheidungen zutreffen. Die Probleme mit meiner Mutter waren schon immer da, das Gleiche was ich gleich erzähle, wurde mit meiner älteren Schwester genauso gehandhabt.

Wenn ich etwas kritisiere, egal was, ist das Ergebnis davon, mehrere Tage kein Essen, keinen Strom und man wird ignoriert. Gehe ich duschen, ohne zu fragen, resultiert das gleiche Ergebnis. Gehe ich raus, ohne zu fragen, genauso. Um 22.00 Uhr ist generell der Strom in meinem Zimmer aus. Versuche ich etwas zu ändern und einen Kompromiss zu finden, dann werde ich wieder ignoriert und habe keinen Strom. Selbst als ich vor ein paar Wochen in einem Elterngespräch mit meiner Mutter und meiner Psychologin nur ihre Lügen widerlegt habe, wurde ich ignoriert und beim Belastungserprobung Wochenende nichtmal mehr ins Haus gelassen und beleidigt von ihr. Das ganze lässt sich noch bis ins unendliche ausweiten, jedenfalls ist die Situation nichtmehr aushaltbar für mich und ich muss ausziehen. Nicht nur ich bin der Meinung, ich müsse ausziehen, auch Therapeuten und co. raten dringend zu diesem Schritt. Es ist aus diesem Grund auch ein Jungendamt Gespräch angesetzt, da ich aber nicht uninformiert in dieses Gespräch möchte, hoffe ich auf euer Wissen. Ich weiß auch, dass es schon viele Beiträge und Internetseiten gibt, aber ich habe entweder falsch gesucht oder tatsächlich nichts gefunden.

  • Gibt es Möglichkeiten in eine eigene Wohnung zu ziehen (WG ist nur sinnvoll, wenn es wirklich keine andere möglichkeit gibt) obwohl ich kein Einkommen habe und sich dieses auch kurz- bzw. mittelfristig nicht ändern wird?
  • Falls ja, welche Optionen gibt es und was muss ich dafür tun?
  • Wann kann man circa damit rechnen, dass ich in eine Wohnung ziehen kann?
  • Ist es sinnvoll sich jetzt schon nach Wohnungen zu erkundigen oder erst dann, wenn das Jugendamt finanzielle Unterstützung zusichert?
  • Bekomme ich Unterstützung meinen Alltag zu regeln bzw. um Selbständigkeit zu lernen?

Vielen Dank :)

...zur Frage

2x Mittlerer Schulabschluss?

Hi Leute, ich habe ein Frage, da ich verwirrt bin. Ich wohne in Bremen und habe an der Sek I meinen Realschulabschluss erworben mit der Berechtigung auf ein Gymnasium zu gehen. Das Abitur habe ich Anfang der 12 abgebrochen. Auf meinem Abgangszeugnis steht allerdings, dass ich den Realschulabschluss erworben habe. Habe ich jetzt tatsächlich 2 oder ist meiner ehemaligen Schule ein Fehler unterlaufen. Mfg

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?