Was sind Trolle / Trolls?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Trolle leiden an einem Mangel an Selbstbewusstsein und meist auch an einem Aufmerksamkeitsdefizit
Darüber hinaus sind Trolle sehr bornierte Wesen mit einem großen Mangel an Spiegelneuronen
Der Mangel an Spiegelneuronen führt zu fehlender Empathie (Trolle können sich auch nicht fremdschämen).
Im Grunde sind Trolle auf der Suche nach Liebe – und bekommen sie die nicht, nehmen sie das andere emotionale Extrem: Verachtung. Immer noch besser als nichts. Und so giert der Troll nach Aufmerksamkeit jeglicher Art . Troll-Befall: Therapiemöglichkeiten
Trolle ernähren sich von der Aufmerksamkeit anderer und dürfen deshalb niemals gefüttert werden!
Das Problem: Trolle haben eine ähnliche Verdauung wie Seepferdchen – ihnen fehlt schlichtweg der Magen.
Das führt zu einem unstillbaren Hunger nach Aufmerksamkeit. Will man einen Troll los werden, lässt man ihn am besten verhungern.

Kommentar von Tierfreundin3
22.03.2016, 12:33

Danke, aber die erste Hälfte versteh ich von den Wörtern her nicht...

0

Das sind Menschen, die es sich zum Ziel gesetzt haben, mit präzise provozierenden Kommentaren im Internet Menschen zu beleidigen, auf einander zu hätzen oder manchmal auch psychisch fertig zu machen. Mit anderen Worten, ihr Vorbild ist Satan...

Kommentar von Tierfreundin3
22.03.2016, 12:31

Danke für die Antwort, aber ich bezweifle, dass ihr Vorbild Satan ist

0
Kommentar von PersiaPrince
23.03.2016, 09:14

Welche Dinge nutzt Satan? Zwietracht, heuchelei, Stichelei, ergötzem am Leid anderer. Das war auch mehr symbolisch gemeint. Weil sie seine Mittel nutzen...

0

es handelt sich dabei um äusserst widerwärtige Individueen mit einem ausgeprägt missratenem Charakter, die Internetcoommuntys und/oder Foren missbrauchen und sich - sobald ihr Account gesperrt/gekündigt wird - sofort wieder mit einem neuen Account registrieren, um andere User aufgrund Neid, Hass, Missgunst usw. weiterhin zu provozieren, zu beleidigen und/oder öffentlich bloß zu stellen

http://www.heise.de/newsticker/meldung/Internet-Trolle-sind-verkappte-Sadisten-2126070.html

http://www.focus.de/digital/internet/provokation-ist-trumpf-troll-alarm-das-macht-internet-poebler-so-ekelhaft_id_3733445.html

https://de.wikipedia.org/wiki/Troll_(Netzkultur)

Als Troll bezeichnet man im Netzjargon eine Person, welche Kommunikation im Internet fortwährend und auf destruktive Weise dadurch behindert, dass sie Beiträge verfasst,

 die sich auf die Provokation anderer Gesprächsteilnehmer beschränken und keinen sachbezogenen und konstruktiven Beitrag zur Diskussion enthalten.

 Dies erfolgt mit der Motivation, eine Reaktion der anderen Teilnehmer zu erreichen. In darauf bezogenen Bildern wird oft der aus der Mythologie bekannte Troll dargestellt.

 Ein im Englischen gelegentlich gebrauchtes Synonym ist twit (engl.: Dummkopf).

Die zugehörige Tätigkeit wird „trollen“ genannt.[1]

Kommentar von mobbingopfer18
22.03.2016, 12:30

Der Begriff selbst wird auch gern von Trollen zum Trollen genutzt am andere bloß zu stellen.

1

Was möchtest Du wissen?