as sageb Christen zur "Die Bibel nach Biff"?

7 Antworten

Man darf, aber man muß nicht. Mancher mag es daneben finden, mancher mag sich amüsieren. Das ist eine Frage des Geschmacks oder des Humors und auch völlig wertfrei zu sehen. Wichtig ist, daß man sowas bei uns schreiben DARF ohne dafür angegriffen oder zensiert zu werden! Wichtig ist auch, daß jeder Christ seine eigene Meinung haben DARF und seinen persönlichen Sinn für Humor nicht an einen bestimmten Maßstab anpassen muß. Und wichtig ist auch, daß Gott - wenn man an ihn glaubt - auch der Urheber des Humors sein muß; hat man welchen, kann das also nicht so ganz falsch sein. Gruß, q.

Eine heitere Geschichte über das Leben Jesu zu schreiben ist etwas gewagt. In diesem Fall dessen Leben in eine Hotelzimmer zu verlegen und das Leben Jesu mit Sexgeschichten anzufüllen ist auf jeden Fall über die Grenze des guten Geschmacks. Sich lustig zu machen über Religion mag viele amüsieren, aber es ist geschmacklos.

ich habe sehr viel Freude an dem buch gehabt auch und vielleicht gerade weil ich gläubige Christin bin.

Was möchtest Du wissen?