As der Kirche austreten Amt?

14 Antworten

Ich bin zwar evangelisch, aber das ist ja egal, man muss immer zum Standesamt. Bin auch letztes Jahr ausgetreten. Das war sowas von simpel. Die Beamtin hat ein großes Formular ausgefüllt, das ist unterschreiben und danach noch eine Gebühr zahlen musste. Keinerlei Fragen. Die ev. Kirche hier hat überhaupt nicht drauf reagiert. Ich wohne in einem 1500-Seelen-Dorf.

Falls jemand nachfragen sollte, sag doch einfach, du hast dich eben so entschieden. Punkt.

Was man so alles hört... die haben gar keine Zeit und Interesse nachzufragen, warum du austreten willst. Das ist für die Angestellten nur ein Verwaltungsakt...

Es kann nur sein, dass du nachher von deiner Wohnsitzpfarrgemeinde einen Brief bekommst, mit den kirchlichen Folgen deines Austritts. Das ist, soweit ich weiß, vom Bistum vorgegeben, das solche Austrittsbriefe versand werden. Aber den kannst du ja dann wegschmeißen.

Stimmt. Ich habe so einen Brief aus einer evangelischen Gemeinde in Baden-Württemberg gelesen und mir haben sich die Fußnägel hochgeklappt. Der war unverschämt drängelig, geradezu drohend. Für mich wäre alleine das schon ein zusätzlicher Grund auszutreten.

0

Du brauchst keine Begründung für deinen Kirchenaustritt angeben. Fragen danach sind nicht zulässig und du kannst sie einfach ignorieren. Es gibt auch die Möglichkeit das du deinen Kirchenaustritt bei einem Notar erklärst.

Bekommt man beim Kirchenaustritt was heimgeschickt? Soll meine Mutter nicht mitbekommen.

Also ich bin ein Mädchen und werde im Januar 15 Jahre alt. Bin jetzt also noch 14. Und ich bin evangelisch aber wollte aus der Kirche austreten. Also ich weiß dass ich noch nichts zahle und so weil ich Schülerin bin und so viel Geld ist das dann später auch nicht aber ich gehe halt nicht in die evangelische Kirche. Ich habe eine Halbschwester und die hat eine beste Feundin und die ist in einer Freikirche. Und da bin ich jetzt im August einmal und im September zweimal dabei gewesen und das ist viel cooler und alles. ich will also eher da hingehen als in die Kirche. Und deswegen wollte ich aus der Kirche (also der evangelischen da) austreten .

Jetzt kommt aber das Problem. Also ich habe gelesen dass man da ab 14 darf. Ich darf also (: Aber ich habe Angst dass das meine Mama mitbekommt. Sie ist zwar Atheist aber ich hab mal gesagt dass ich austreten will und sie hat gesagt dass man da schon bleiben soll weil sich das gehört. Wenn ich jetzt heimlich austrete bekommt sie das bestimmt mit. Die schreiben ja bestimmt einen Brief heim und dann sieht sie das und öffnet den. Aber ich will dass mir nichts geschrieben wird und ich das halt verheimliche kann.

Meine Mama ist zwar Atheist aber sie ist bestimmt nicht begeistert wenn ich austrete. Und dass ich in eine Freikirche manchmal gegangen bin würde ihr bestimmt nicht passen aber ich bin heimlich hingegangen. Habe gesagt dass ich bei einer Freundin war aber war in echt mit meiner Halbschwester und ihrer besten Freudin einer Freikirche.

Also meine Frage ist jetzt die:

****bekomme ich da was heimgeschickt wenn ich austrete? Will das vor meiner Familie verheimlichen. Also einen Brief von der Kirche oder Rathaus oder so? Danke

****Und was kann ich in Zukunft als Ausrede sagen wenn ich da in die Freikirche hingehe? Meine Mama ist Atheist und das ist mir halt auch peinlich dass ich da hingehe. Und deswegen brauche ich für sonnags eine Ausrede. Und meine Mama weß nicht was eine Freikirche ist. Hab mal so unauffällig gefragt.

Danke ich gebe auch einen STern und Komplimente.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?