arzttermin versäumt

4 Antworten

Bei einem normalen Hausarzttermin oder ähnlichem ist in der Regel nichts fällig. Wenn Du einen Termin versäumt hast, den Du eh privat hättest zahlen müssen und für den ein langer Zeitraum speziell für Dich geblockt wurde, dann kann es schon sein, daß der Betrag (oder zumindest ein Teil davon) in Rechnung gestellt wird.

müssten minderjährige auch zahlen ?

0

Bin auch nicht zum Arzt hingegangen und musste nichts bezahlen hab einfach ein Ersatz Termin gemacht dennn haben mit einfach nur die Ärzte gegrben

Text ist zwar bissel länger, beantwortet dir dafür aber deine Frage (Ich muss zu geben, das hätte ich auch nicht gedacht..)

Also, wird ein extra festgelegter Termin beim Arzt nicht mindestens 48 Stunden vorher abgesagt, darf der Arzt ein Ausfallhonorar in Rechnung stellen. Inserat

Wenn ein Patient einen sogenannten Exklusiv-Termin, der beim Arzt nur für ihn reserviert hat, ohne Absage nicht wahrnimmt, so muss ein Ausfallhonorar gezahlt werden. Als Exklusiv-Termin kann man im Prinzip jeden Termin ansehen, den man zur Behandlung beim Arzt vereinbart, denn der Arzt nimmt sich ja dann Zeit für den Patienten. Laut Rechtsprechung ist die Voraussetzung zur Berechnung eines Ausfallhonorars jedoch, dass dem Patienten bekannt war, dass es sich um einen solchen Termin handelt, was in der Regel der Fall ist.

Die Frist für die Absage eines fest vereinbarten Artzttermins beträgt mindestens 48 Stunden, alle nach diesem Zeitraum abgesagten Termine können theoretisch in Rechnung gestellt werden. Der Arzt muss von dem Honorar lediglich einen angemessenen Eigenanteil abziehen. So entschieden hat das Amtsgericht Nettetal bereits im September 2006 (AZ – 17 C 71/03). In dem verhandelten Fall sagte eine Patientin ihren Termin zwar zwei tage, aber nicht innerhalb der 48-Stunden-Grenze ab, da ihr Kind erkrankt war. Der Arzt bot ihr sogar an das Kind mitzubringen oder sogar von einer Zahnarzthelferin zu Hause betreuen zu lassen. Die Patientin nahm dieses Angebot nicht an und erschien nicht zu dem Termin. Dies veranlasste den Arzt rund 1.400,00 Euro von der Frau als Honorar zu verlangen.

Absage war nicht fristgerecht

Überwiegend erhielt der Arzt durch das Gericht recht. Die Absage sei nicht fristgerecht gewesen und grundsätzlich falle das volle Arzthonorar an. Abzuziehen sind die durch den Zeitgewinn ersparten Aufwendungen des Arztes. Ein Behandlungsvertrag kann auch durch eine mündliche Zusage von beiden Seiten entstehen und über die Rechte und Pflichten hieraus, sollte man sich eingehend informieren. Im Zweifelsfalle sind diese anwaltlich prüfen zu lassen.

** Sorry wegen der ersten Antwort, ich war unwissend :)**

Soll ich das Inkasso bezahlen, wenn der Brief am 01.03.16 datiert ist und bezahlt wurde am 29.02.16?

Leider habe ich versäumt meine Rechnung von Orsay zu bezahlen. Die Rg. War von 22.01.16. Am 29.02.16 wurde dann das Geld von meinem Konto abgebucht und gestern kam ein Mahn-Inkassoauftrag von 01.03.2016. Soll ich es bezahlen, oder ein Widerspruch schreiben?

Liebe Grüsse

...zur Frage

Probearbeit oder arzttermin verschieben?

Hatte gestern einen Vorstellungsgespräch und sollte dann einen Termin für Probearbeit vereinbaren doch hab vergessen das ich an dem Tag einen arzttermin habe was soll ich jetzt machen anrufen und sagen das ich nicht kann oder arzttermin verschieben??

...zur Frage

Arzttermin während Unterrichtsstunde was tun?

Muss ich mich schon 2 oder 3 Tage vorne dran Bescheid sagen oder reicht es wenn ich es dem Lehrer sage den mir in der Stunde haben wo ich ein arzttermin habe

...zur Frage

Mist, vergessen wo ich den Arzttermin habe, was nun?

Ich habe in drei Wochen einen Arzttermin bei nem Hautarzt, aber ich weiss nicht bei wem? Was kann ich nun tun um dad herauszubekommen???

...zur Frage

Wegen Überstunden Arzttermin versäumt. Kosten dem AG verrechnen?

Ich habe ausserhalb der Arbeitszeit einen Arzttermin verinbart. Nun musste ich kurzfristig angeordnet Überstunden leisten (40 Minuten), weshalb ich kurzfristig (1 Stunde vor dem Termin) den Arzttermin absagen musste. Nun kam vom Arzt die Rechung für den versäumten Termin, welchen ich aufgrund der vom Chef angeordneter Mehrarbeit nicht einhalten konnte. Ich habe ihn darauf aufmerksam gemacht, dass ich einen Arzttermin habe, er meinte, dass die Arbeit erledigt sein müsse noch heute, es sei ihm egal ob ich Termine habe oder nicht. Kann ich ihm die Kosten nun verrechnen oder was soll ich tun. Keine Lust 120.- Franken zu zahlen aufgrund seiner Sturheit.

(Wir sind ein 3 Mann/Frau Betrieb, wir mussten alle länger Arbeiten, es konnte auch niemand anderes aushelfen - Leider)

Vielen Dank schon mal für die Antwort

...zur Frage

Habe ich versäumt meine Krankenversicherung zu bezahlen?

Bin seit Dezember ü23 und somit nicht mehr Familienversichert.

Jedoch habe ich einen Vertrag mit einer Zeitarbeitsfirma bei der ich seit Januar aber keinen Einsatz mehr hatte. Bezahlen die noch meine Krankenversicherung? Denn habe absolut keine Post einfach nichts von meiner Versicherung bekommen.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?