Arzttermin immer nach der Arbeit/Schule?

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Die Regel ist sehr einfach: Wenn es möglich ist, bist du als Arbeitnehmer verpflichtet, den Arztbesuch in deine Freizeit  zu legen. 

Nicht möglich ist es dann, 

- wenn du akut erkrankt bist

- wegen einer Krankheit zeitnah behandelt werden musst und der Arzt erst  später einen freien Termin außerhalb der Arbeitszeit frei hat

- eine Behandlung aus bestimmten Gründen (z. B. eine Blutentnahme am Morgen) nur zu einer bestimmten Zeit stattfinden kann. 

Wenn du dir den Termin aussuchen kannst, darfst du ihn nicht absichtlich in die Arbeitszeit legen - egal, ob du Gleitzeit hast oder sonstwas. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im eigenen Interesse sollte einem daran gelegen sein, möglichst wenig von der Schul- oder Arbeitszeit zu verpassen. Denn sonst muss man ja zu viel nachholen bzw. nacharbeiten.

Wenn es aber mal nicht anders geht, kann man sich auch durchaus mal einen Termin während der Schul- oder Arbeitszeit holen. Dann bekommt man einen Zettel vom Arzt, der belegt, von wann bis wann man dort war, damit für den Arbeitgeber bzw. die Schule ersichtlich ist, dass man nicht einfach geschwänzt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Regeln die das Leben schreibt. Man sollte wenn möglich immer einen Termin danach holen. Schule ist eine Sache, aber dein Arbeitgeber muß dich nicht freistellen. Und wenn er mitbekommt das du das extra machst, kann er dich auch abmahnen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Familiengerd
11.10.2016, 14:05

aber dein Arbeitgeber muß dich nicht freistellen

Das muss er unter bestimmten Voraussetzungen wohl auf der Grundlage von BGB § 616 "Vorübergehende Verhinderung".

0

Kommt auf den Arzt an - also wenn es eine Arbeitsuntersuchung ist (G25, ect..) dann ist das Arbeitszeit, die bezahlt wird.

Wenns um den Hausarzt / Privatarzt geht, dann sollte das in der Freizeit geschehen, außer in Notfällen, steht bei uns sogar in einer Betriebsvereinbarung..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also es kommt natürlich darauf an was es für ein Arzttermin ist. Wenn ich merke ich bin morgens krank, dann geh ich natürlich morgens zum Arzt. Wenn ich während der Arbeitszeit zum Arzt muss, z.b Zahnarzt dann kann es auch passieren das mir ein Urlaubstag abgezogen wird.

Bei Schülern seh ich das auch so das sie genug Zeit haben ihre Termin nach der Schule, oder auf die Ferien verlegen können. Außer es tritt Fall eins ein mit morgens richtig krank

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ein AN es nicht schafft, den Termin außerhalb zu bekommen, kann ich das verstehen, aber bei Schülern nur bedingt. Sie haben bei weitem nicht so lange Arbeitszeiten, zu dem kann man viele Termine auch in die Ferien legen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein nur dabach, es sei denn das man nüchtern sein muss. Ansonsten sind Arzttermine grundsätzlich danach zu legen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei wichtigen Arztterminen ist klar, dass man dich gehen lassen muss. Gerade bei Fachärzten bekommt man ja nicht auf gleich einen Termin!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?