Arztrechnung: Wovon hängt es ab, mit welchem Faktor (1,8; 2,3 ...) eine Leistung abgerechnet wird?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Das hängt davon ab, ob du privat oder gesetzlich versichert bist. Bei einer Privatversicherung kann der Arzt einen anderen Honorarfaktor (höheren) in Rechnung stellen, als bei einem Pflichtversicherten. Angenommen für eine Operation zahlt die Kasse dem Arzt 1000 €. Ist der Patient privat versichert, dann kann der Arzt auch den Faktor z.B. 2.3 anwenden und die private KK zahlt dann für diee Leistung 2300 €. Das ist nur ein Beispiel. Deshalb sind Privatpatienten bei den Ärzten auch gerne gesehen.

Danke, Ontario, für deine Antwort!
Die Sache mit Privatrechnung ist mir klar. Mich interessiert speziell, wie es zur Wahl des Faktors kommt. Warum bei dieser Leistung 1,8; warum bei einer anderen Leistungen 2,3 bis 3,5 ??

0

wenn es umeine konkrete rechnung geht, dann frage bei deiner versicherung nach.

Danke für deine Antwort.
Mir geht es aber allgemein um das Verstehen des dahinterstehenden Systems.

0

Was möchtest Du wissen?