arzthelferinnen - ansteckungsgefahr?!

6 Antworten

Gegen die Schlimmeren Sachen werden die sich impfen lassen, ansonsten baut sich mit der Zeit eine Art natürliche Immunität gegen viele Krankheiten auf, weil das Immunsystem denen ständig ausgesetzt ist. Krank werden die nur, wenn es was neues, für das Immunsystem unbekanntes ist oder wenn das Immunsystem irgendwann überlastet ist.

Ich bin selber Arzthelferin. Aber ehrlich gesagt bin ich nicht öfter krank als manch andere. Man wird auch nicht zwangsläufig krank wenn ein Patient da im Wartezimmer sitzt und schnupft und niest. Es liegt immer auch an einem selbst. Wie ist mein Immunsystem.....ist es geschwächt bekomme ich eher eine Erkältung. Aber normalerweise ist das eben nicht mehr geschwächt wenn ich in einer Arztpraxis arbeite. Wenn ich Blut abnehme oder irgendwas am Patienten mache, desinfiziere ich vorher und nachher meine Hände und die Flächen. Was dein Körper daraus macht hängt meist von einem selber ab......meine Mom arbeitet in der Rettungsstelle. Hat mit Krankheiten zu tun jeden Tag. Ob Magen-Darm oder oder oder......sie wird kaum krank.......also es ist zwar so das eine Arzthelferin schon eher dem ausgesetzt ist als andere......aber sie wird nicht kranker als andere auch.

möglich aber kaum :-) die arbeiten sehr viel mit Desinfektionsmitteln. also auch die wartezimmer werden regelmässig gereinigt, genauso werden händegewaschen (nicht reglemässig sondern mehr als oft), auch haben ärzte teilweise sehr gute luftfilter anlagen.. geh für dich mal schnell suchen

Vor der Praxis rauchen?

Hallo,

was macht es für einen Eindruck, wenn Arzthelferinnen vor der Praxis oder dem Gesundheitszentrum rauchen?

Liebe Grüße

F.

...zur Frage

Wie lange bleiben Magen-Darm-Viren in der Luft?

Hey, kam gestern gegen 18 Uhr von der Arbeit nach Hause, hab dann meine Mutter gesehen und sie hat gesagt das es ihr nicht gut geht und sie sich den ganzen Tag übergeben hat. Kurz darauf ist sie auch schlafen gegangen, und seitdem war auch nichts mehr. Also ich hab das zum Glück nicht gehört, gesehen oder war in der Nähe. Habe aber trotzdem mega Angst mich anzustecken, weil die Viren ja vielleicht noch in der Luft sind (Habe Emetophobie). Weiß einer wie lange die Viren noch in der Luft rumschwirren, oder muss man wirklich "hautnah dabei sein" um sich anzustecken?

...zur Frage

Kann man beim Hausarzt draußen warten?

Ich habe morgen einen Termin beim Hausarzt wegen eines Gespräches mit dem Arzt über die Dosierung meiner Tabletten. Ich bin grade erst wieder gesund von einer Erkältung und hatte daher keine Lust wieder mich bei jemandem im Wartezimmer anzustecken. Ist es möglich draußen zu warten oder gucken die Arzthelferinnen dann blöd ? Wie lange muss man den mit einem Termin warten ? Ich weiß dass ich ohne Termin mal gut 2std brauche.

...zur Frage

Anmeldetresen in Arztpraxen überwiegend indiskret?

Geht es nur mir so, oder habe ich schon den richtigen Eindruck, dass die Anmeldebereiche der meisten Arztpraxen indiskret sind? Man hört immer Gespräche zwischen Patienten und Arzthelferinnen bzw. Ärzten mit, besonders, weil viele Wartebereiche unmittelbar in der Nähe der Anmeldebereiche sind. Nicht nur das: man bekommt ab und zu auch Lästereien der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten untereinander mit, wenn sie sich darüber beklagen, dass Freitag sei und sie immer bis 18 Uhr arbeiten müssen, aber stattdessen lieber um 16 Uhr Feierabend hätten, der Arzt das aber nicht mit sich machen ließe.

...zur Frage

Kennt jemand einen Film wo zwei Leute die geshippt werden schließlich zsm kommen?

Wie gesagt ich such einen Film in denen zwei Personen geshippt werden aber eigentlich nichts voneinander wollen und schließlich zusammen kommen. Hoffe ihr wisst was ich mein. LG ;D

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?