Arzthelferin?! welchen beruf?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wir haben in der Altenpflege viele Zahnarzthelferinnen, also das scheint ne Möglichkeit zu sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt darauf an, ob du eine neue Ausbildung beginnen willst oder nicht. Wenn du Krankenschwester oder zahnmedizinische Fachangestellte werden willst, musst du eine Ausbildung dafür machen. Als Arzthelferin oder medizinische Fachangestellte kannst du Aushilfe in Pflegeheimen werden, es gibt auch Umschulungen zur Bürokauffrau. Am besten informiert man sich darüber beim Arbeitsamt. Zumal es für Vorschläge wichtig wäre, weitere Informationen zu haben. Wir wissen ja nicht, was dir gefällt und welche Qualifikationen du hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
WhiteAcnologia 20.03.2013, 20:06

naja ich meine dis so wenn man schon eine ausbildung gemacht hat aber darin keinen platz findet

0
tamtaram 20.03.2013, 20:34
@WhiteAcnologia

Als Arzthelferin oder Medizinische Fachangestellte findet man eigentlich immer eine Stelle. Du hast den Vorteil nicht unbedingt fachgebunden zu sein, du kannst also bei jedem Arzt arbeiten. In Krankenhäusern und Pflegeeinrichtungen gibt es auch immer viele Stellen zu vergeben.

0
  • Krankenschwester
  • Zahnarzthelferin
  • Rollenspielerin
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
tamtaram 20.03.2013, 19:59

Falsch. Für die Gesundheits- und Krankenpflegerin, wie es richtig heißt, muss sie eine erneute Ausbildung machen. Sie kann aber verkürzen. Auch Zahnmedizinische Fachangestellte, wie es richtig heißt, kann sie nicht ohne Weiteres werden, da sie dafür ebenfalls die passene Ausbildung braucht. Zu Letzterem enthalte ich mich.

0

Was möchtest Du wissen?